Aachen - Alemannia-Fans müssen RWE-Ticket in Aachen lösen

Alemannia-Fans müssen RWE-Ticket in Aachen lösen

Letzte Aktualisierung:
ANS-fb-essen-alemannia-2013-0007.jpg
Vor einem Jahr unterlag die Alemannia in Essen 0:2. Foto: Gras

Aachen. Alemannia Aachen gastiert am Samstag, 16. August, zum Westschlager bei Rot-Weiß Essen. Auf der Sicherheitsbesprechung von Rot-Weiß Essen wurde am Mittwoch beschlossen, dass das komplette Kontingent an Gästekarten am Donnerstag und Freitag in Aachen verkauft werden muss.

Es wird in Essen demnach keine Karten für Anhänger der Alemannia an den Tageskassen geben. Bisher sind in Aachen rund 1000 Karten abgesetzt worden. Weitere 1150 Steh- und 350 Sitzplatzkarten sind noch zu haben.

Das Gesamtkontingent für die Alemannia beträgt 2500 Tickets. Die Karten werden Donnerstag und Freitag jeweils von 10 bis 18 Uhr im Alemannia-Shop verkauft. Zusätzlich wird (solange der Vorrat reicht) Donnerstagabend von 18 bis 21 Uhr ein Sonderverkauf an der Kasse Nordwest (Gästeblock) am Tivoli stattfinden. Auch im Fanhaus wird im Rahmen der IG-Sitzung (Donnerstag, 19 Uhr) ein kleines Kontingent an den Mann gebracht.

Sitzplätze kosten 15,50 Euro (Vollzahler) bzw. 10,50 Euro (Jugendliche), Stehplätze gibt es für 8,50 Euro (Vollzahler) bzw. 5,50 Euro (ermäßigt). Bezahlung per EC-Karte sowie telefonische Reservierungen sind nicht möglich..

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert