Akrobatischer Fahrertausch mit 1,8 Promille bei 120 km/h

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Kontrolle Polizei
In der Polizeikontrolle stellten die Beamten fest, dass der Fahrer mit 1,8 Promille unterwegs war.

Aachen. Eine Streife der Bundespolizei hat am frühen Donnerstagmorgen einen Kleintransporter angehalten, der den Beamten durch Schlangenlinien auffiel. Als der Wagen anhielt, stellte die Polizei fest, dass Fahrer und Beifahrer die Plätze getauscht hatten. Der eigentliche Fahrer hatte zum Zeitpunkt der Kontrolle 1,8 Promille.

Der Transporter war auf der Autobahn 4 in Richtung Köln mit einer Geschwindigkeit von 120 km/h unterwegs. Er befuhr Polizeiangaben zufolge durchgängig die linke Spur, obwohl die beiden anderen Spuren völlig frei waren. Das Polizeifahrzeug befand sich hinter dem Wagen und machte mehrfach auf sich aufmerksam. Daraufhin nutzte der Fahrer des Transporters die gesamte Breite der Autobahn und befuhr alle Fahrstreifen in Schlangenlinien und wechselnden Konstellationen.

Nachdem das Fahrzeug sich auf die mittlere Spur eingependelt hatte, gelang es der Streifenbesatzung auf gleicher Höhe einen Blick in das Fahrzeuginnere zu erlangen und dem Fahrer Signale zum Anhalten zu geben. Als dieser den Aufforderungen endlich nachkam, staunten die Beamten nicht schlecht: Der Fahrer hatte während der Fahrt seinen Platz mit dem Beifahrer getauscht. Als die Beamten den Beschuldigten darauf ansprachen, lachte er sie aus und fragte nach einem Fotobeweis.

Bei einer anschließenden Atemalkoholkontrolle wurde bei dem mutmaßlichen Fahrer ein Wert von 1,8 Promille festgestellt. Laut Polizei gab der 30-jährige Mann an, „5 Wodka und 3-4 Bierchen“ getrunken zu haben. Ob er im Besitz eines Führerscheins ist, wird noch überprüft. Ein Polizeiarzt entnahm eine Blutprobe.

Leserkommentare

Leserkommentare (4)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert