Abschleppseil übersehen: Mann stolpert beim Überqueren der Straße

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Ein alkoholisierter Fußgänger hat am Montagabend die Zebrastreifen auf dem Adalbertsteinweg ignoriert und wollte sich auf eigene Faust einen Weg über die sechsspurige Straße bahnen. Dabei übersah er allerdings ein Hindernis, was zu seinem Krankenhausaufenthalt führte.

Der Unfall ereignete sich gegen 19.30 Uhr auf dem Adalbertsteinweg, als der alkoholisierte 43-jährige Fußgänger die sechsspurige Fahrbahn in Höhe der Aachen Arkaden in Richtung Robert-Koch-Straße überqueren wollte. Anstatt bei regem Verkehrsaufkommen einen der beiden nahegelegenen Zebrastreifen zu nutzen, trat der Fußgänger zwischen die Autos.

Dabei übersah er allerdings das Abschleppseil, das zwischen zwei Fahrzeugen gespannt war. Er fiel auf die Straße und verletzte sich. Der 43-Jährige wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Leserkommentare

Leserkommentare (4)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert