Aachen - „Abendrot“, „Image und Flowers“ ändern viel mehr als ihre Namen

„Abendrot“, „Image und Flowers“ ändern viel mehr als ihre Namen

Von: re
Letzte Aktualisierung:
9209453.jpg
Neueröffnung " Lifving Room" ehemals Hofgarten Geschäftsführer Ali Yüce Foto: Michael Jaspers

Aachen. Nach Jahrzehnten steht ein gewaltiger Umbau in der oberen Pontstraße an. Gastronom Ali Yüce hat die Diskothek „Abendrot“ dicht gemacht, um von dort aus mehrere Gebäude bis ins Herz der dortigen Milchstraße zu sanieren. Bar und Lounge „Image/Flowers“ schließen zum Februar. Dann wird wochenlang umgebaut.

„Unser Ziel ist es, eine völlig neue Location mit mehreren Arealen zu gestalten, die aber auch gemeinsam für größere Veranstaltungen zu nutzen sind“, sagt Yüce. Ende Februar soll die erste Einweihung über die Bühne gehen. Mit ins Boot holt Yüce dem Vernehmen nach den Party-Veranstalter Dako Gnjato („Seltsames Verhalten“), der seine kleine Diskothek „Charly Brown“ vor den Toren der Großdiskothek „Starfish“ im Aachener Norden neben dem Schlachthofareal aufgibt.

„Wir wollen in die obere Pontstraße noch einmal ganz frischen Wind bringen“, erklärt Yüce. Ziel sei es, das gastronomische Angebot auf hohem Niveau zukunftsfähig zu machen – und dem Pontviertel damit noch mehr Anziehungskraft zu verleihen. Dafür seien zuweilen – so wie jetzt – auch größere Veränderungsprozesse notwendig, betont der Gastronom.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert