Ab sofort: Online Beschwerde einlegen gegen Bescheide

Letzte Aktualisierung:

Aachen. In diesen Tagen verschickt die Stadtverwaltung Aachen die Bescheide über die Grundbesitzabgaben 2009. Einwände gegen diese Bescheide können ab sofort online geltend gemacht werden.

Durch das Bürokratieabbaugesetz II ist zum 1. November 2007 in Nordrhein-Westfalen das Widerspruchsverfahren gegen die Grundbesitzabgabenbescheide abgeschafft worden. Als Folge der Abschaffung wären Einwendungen nur noch im Wege der Klage vor dem Verwaltungsgericht geltend zu machen.

Der neue Service bietet die Möglichkeit, Einwendungen gegen den Grundbesitzabgabenbescheid innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe des Bescheides online dem Fachbereich Steuern und Kasse der Stadtverwaltung Aachen mitzuteilen. Der Fachbereich Steuern und Kasse prüft die Einwände und teilt das Ergebnis in einem weiteren Bescheid mit.

Die Stadtverwaltung Aachen baut Ihren Online-Service laufend aus. Auf http://www.aachen.de/rathausonline finden die Bürgerinnen und Bürger zahlreiche Angebote.

Beispielsweise können Anregungen und Beschwerden online übermittelt werden. Es gibt einen Rückruf-Service. Auch Bewohnerparkausweise und Lohnsteuerkarten sind per Internet zu beantragen. Online können Hunde angemeldet und Sperrmülltermine beantragt werden. Das Fundbüro kann ebenfalls im Web besucht werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert