Aachens langjähriger Stadtdirektor Hartmut Witt ist tot

Von: os/stm
Letzte Aktualisierung:
Eine Persönlichkeit, die Aach
Eine Persönlichkeit, die Aachen menschlich und fachlich geprägt hat: Joachim Hartmut Witt war 16 Jahre lang Kämmerer und Stadtdirektor. Im Alter von 70 Jahren ist er am Donnerstag nach schwerer Krankheit gestorben. Foto: Michael Jaspers

Aachen. Am Donnerstag ist Aachens ehemaliger Kämmerer und Stadtdirektor Joachim Hartmut Witt im Alter von 70 Jahren an einem Krebsleiden gestorben. 16 Jahre lang prägte er die Stadt maßgeblich mit. Die Aachener Zeitung erinnert an ihn.

Sein Telefon stand nicht still. Das war der Tag, als die AZ über einen Vorschlag von Hartmut Witt berichtete. Der langjährige Kämmerer und Stadtdirektor hatte bekundet, man könne doch zwecks Füllen der leeren städtischen Kassen das Rathaus im Zuge eines Leasing-Verfahrens an US-Investoren verkaufen. Nun, so ganz ernst gemeint hatte er das damals nicht. In einem Interview kurz vor seinem Abschied nach 16 Jahren auf diesem verantwortungsvollen Posten bekundete Witt, er habe die Menschen wachrütteln, habe ihnen den Ernst der Lage klarmachen wollen: "Viele Bürger haben sich gedacht: Wenn der Kämmerer das schon vorschlägt, dann muss er es tatsächlich sehr ernst mit dem Sparen meinen", erinnerte sich Hartmut Witt damals. Das war im Oktober 2005, im November hielt er dann seine letzte Haushaltsrede im Stadtrat. Am vergangenen Donnerstag ist Joachim Hartmut Witt im Alter von 70 Jahren nach schwerer Krankheit gestorben.

Der SPD-Mann war 1990 von der Bezirksregierung nach Aachen gekommen, nachdem SPD und Grüne 1989 die Mehrheit im Stadtrat erobert hatten. Von Beginn seiner Amtszeit an kämpfte er mit roten Zahlen. Immer mehr rutschte der Etat ins Minus. Keine leichte Aufgabe für den versierten Beamten, Jahr für Jahr den "Sparkommissar" geben zu müssen. Und das mit dem Sparen war damals längst noch nicht in jedem Politikerkopf angekommen. Witt verkündete auf seine ruhige, besonnene Art denn auch selbst die schlechtesten Nachrichten mit einer ihm innewohnenden Ruhe, für die ihn viele bewunderten.

Dr. Jürgen Linden, von 1989 bis 2009 Aachens Oberbürgermeister, reagierte erschüttert auf die Nachricht vom Tode seines langjährigen Weggefährten. "Ich habe einen engen Kollegen und Freund verloren", sagte der Alt-Oberbürgermeister gestern Abend. Witt habe "den schweren Kampf gegen seine Krankheit sehr optimistisch geführt, aber am Ende leider doch verloren". Bei seiner Verabschiedung vor fast sechs Jahren würdigte Linden den scheidenden Kämmerer und Stadtdirektor als einen der "profiliertesten Beigeordneten der Aachener Nachkriegsgeschichte", zu dessen herausstechenden Eigenschaften Fairness, Ruhe, Gelassenheit und Sachlichkeit gehörten. "Er war in seiner Sachlichkeit und Kompetenz unübertroffen", sagte Linden.

Oberbürgermeister Marcel Philipp, der Witt schon als junger Ratsherr erlebte, sagte gestern: "Ich habe Herrn Witt als Menschen sehr geschätzt." Er habe in der langen Zeit in dieser verantwortungsvollen Position die Stadt mit geprägt. Seine Aufgabe habe er immer mit höchster Seriosität erfüllt.

Jost Pfeifer beeindruckte ihn

Gelacht hat Hartmut Witt besonders gern über Mr. Bean, wie er einst in einem großen AZ-Interview bekundete. Als regionale Persönlichkeit hat ihn vor allem der unlängst verstorbene Christdemokrat Dr. Jost Pfeifer beeindruckt. Er liebte Romane mit Kommissar Maigret und hätte gerne Martin Luther kennengelernt. Manche Festrede ertrug er, wie er bekundete, nur mit Humor. Unzuverlässigkeit machte ihn wütend, als wichtigsten eigenen Charakterzug sah er seine Loyalität an. Die Aachener fand er "bodenständig und umgänglich". Die Aachener werden Hartmut Witt als eine herausragende Persönlichkeit für die Entwicklung der Stadt Aachen in Erinnerung behalten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert