Aachener nach Raubüberfall im Krankenhaus

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Schlägerei Prügel Faust Gewalt Polizei Überfall Foto Karl-Josef Hildenbrand dpa
Zwei unbekannte Männer haben den 21-Jährigen in Aachen beraubt und schwer verprügelt. Symbolbild: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Aachen. Am frühen Dienstagmorgen wurde ein 21 Jahre alter Aachener von zwei bisher unbekannten Tätern verprügelt und anschließend ausgeraubt. Er wurde bei dem Überfall so schwer verletzt, dass er ins Krankenhaus gebracht werden musste. Von den Tätern fehlt jede Spur.

Das Opfer war zum Tatzeitpunkt auf der Passstraße unterwegs, als er von zwei Männern zunächst zu Boden geschubst und anschließend geschlagen und getreten wurde. Dem Mann wurde die Geldbörse und das Handy geklaut, bevor die Täter flüchteten.

Der Aachener befindet sich aufgrund seiner Verletzungen in stationärer Behandlung. Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen nach den Tätern blieb bisher erfolglos.

Leserkommentare

Leserkommentare (19)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert