Aachener mit fotografischem Blick gesucht

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Bundesbauminister Peter Ramsauer hat gemeinsam mit Professor Gottfried Kiesow von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz einen bundesweiten Fotowettbewerb zum Städtebaulichen Denkmalschutz ausgelobt.

Am Wettbewerb „Bitte lächeln, Alte Stadt” können professionelle Fotografen genauso teilnehmen wie Laien oder Schülerinnen und Schüler.

„Es wäre doch schön, wenn im September jemand aus Aachen einen Preis erhält”, ruft Monika Krücken, Leiterin der städtischen Denkmalpflege, alle Aachenerinnen und Aachener zur fleißigen Teilnahme auf.

Einsendeschluss für die Fotos ist der 15. August. Der Fotowettbewerb wird durch eine unabhängige Jury in drei Preiskategorien - Profis, Laien, Schulen - entschieden. Zu gewinnen sind Gutscheine für Fotoausrüstungen im Wert von jeweils 1000 Euro (1. Preis), 500 Euro (2. Preis) und 200-300 Euro (weitere Preise).

Die öffentliche Preisverleihung findet im Rahmen der Feierlichkeiten zu „20 Jahre Deutsche Einheit” am 27. September 2010 auf dem Kongress Städtebaulicher Denkmalschutz statt.

Informationen und Anmeldung zum Fotowettbewerb unter http://www.bitte-laecheln-alte-stadt.de im Internet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert