Aachener Bank ist umgezogen: Bekenntnis zum Standort Burtscheid

Von: Christiane Chmel
Letzte Aktualisierung:
13713733.jpg
Neueröffnung Aachener Bank: Zur Spendenübergabe begrüßten die Vorstände Peter Jorias (7.v.r.) und Jens Ulrich Meyer (5.v.r.) sowie Geschäftsstellenleiter Christoph Esser (rechts) mit seinem Team zahlreiche Vereinsvertreter. Foto: Andreas Schmitter

Aachen. Seit kurzem begrüßt das Burtscheider Team der Aachener Bank seine Kunden in der neuen Geschäftsstelle an der Viehhofstraße 2a. Nach achtzehnmonatiger Bauzeit konnte der Umzug der Filiale von der Kapellenstraße in den Neubau erfolgen.

Auf 120 Quadratmetern können die Kunden der Aachener Bank nun in hellen, modernen Räumen ihre Bankgeschäfte erledigen. Neue Geräte und die Möglichkeit der Beratung mit „Wohnzimmer-Charakter“ sollen für noch mehr Service und Kundennähe sorgen. „Die Aachener Bank setzt mit der neuen Geschäftsstelle ein Zeichen“, erklärte der Leiter der Filiale Christoph Esser im Rahmen der feierlichen, offiziellen Eröffnung. „Ein deutliches Zeichen für den Standort Burtscheid.“

Die Neueröffnung stand deshalb auch unter dem Motto „Engagements für Vereine und Institutionen aus Burtscheid“. Insgesamt 25.000 Euro wurden an Vertreter von Förder- und Karnevalsvereinen sowie Interessengemeinschaften übergeben.

Über eine projektbezogene Spende konnten sich folgende Institutionen freuen: Gesellschaft Burtscheid für Geschichte und Gegenwart, Parzivalschule Aachen, Burtscheider Turnerbund DJK, Burtscheider Schwimmverein Aachen 1973, Katholische Kirchengemeinde St. Gregor von Burtscheid, Evangelischer Frauenverein – Familienzentrum Burtscheid, Förderverein der KGS Am Römerhof, Bürgerstiftung Lebensraum, Domkapitel Aachen, IG der Burtscheider Vereine, Kinderseele e.V., Förderer der Städtepartnerschaft Aachen-Ningbo, Der junge Chor Aachen, Förderer der Theaterschule e.V., KaWo Eins e.V., Marktweiber der Stadtgarde Öcher Penn, KG Nachteulen, Öcher Storm, Oecher Duemjroefe, Frohen Jakobiner und Fidele Aquisgrana KV Immer Plaaan.

Die Bürgerstiftung Lebensraum brachte zur Eröffnungsfeier gleich eine Kostprobe des unterstützen Projektes mit. Die Gruppe „Flootlight“ präsentierte einen Song des Musicals, welches aktuell mit unbegleiteten, jungen Flüchtlingen und Schülern der 4. Aachener Gesamtschule entsteht.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert