„Aachen und sein Dom: Durchblicke“

Von: Tim Habicht
Letzte Aktualisierung:
7917293.jpg
Hat einen neuen Stadtführer geschrieben: Pfarrer und Autor Christoph Stender. Foto: Andreas Herrmann

Aachen. Mit dem Thema kennt er sich aus. „Ich bin zwar nicht berühmt, aber auch nicht ganz unbekannt in dem Metier“, sagt Christoph Stender lachend vor dem Aachener Rathaus. Für den Einhard Verlag sollte Stender einen neuen Stadtführer erstellen. Denn der Autor hat schon viele Bücher über die Kaiserstadt veröffentlicht.

Doch bei seinem neuesten Werk mit dem Titel „Aachen und sein Dom: Durchblicke“ legte der seit 20 Jahren in Aachen lebende katholische Pfarrer und Schriftsteller Stender besonderen Wert auf drei Dinge: Zum einen ist sein Stadtführer hochaktuell. Sogar der neue Petrusaltar und die neuesten Ausgrabungen werden im Buch erwähnt. Zum anderen wird die spirituelle Seite aller Gebäude beleuchtet. „Aber sehr dezent. Es ist kein religiöses Buch“, sagt Stender.

Die dritte Besonderheit ist das individuelle Infomanagement, das im Buch inbegriffen ist. „Die verschiedenen Wege durch die Stadt und den Dom sind voneinander unabhängig, unterschiedlich lang und können einander ergänzend Informationen vermitteln“, beschreibt Stender. So erhält man beispielsweise bei jedem Rundgang neue Informationen zum Rathaus.

Insgesamt stehen fünf Führungen zur Auswahl. Die Route Charlemagne und jeweils eine große und kleine Dom- beziehungsweise Stadttour. Man kann aber auch in einem Stichwortverzeichnis, das inklusive Aachen-Stadt-Karte auf den Außenklappen des Buches zu finden ist, Informationen nachschlagen. Bei den Stadttouren wird vor allem der Blick auf die kleinen Dinge gelenkt. „Ich lebe seit 20 Jahren in dieser schönen Stadt und entdecke täglich Neues. Deswegen steckt in diesem Buch auch sehr viel Leidenschaft. Es ist außerdem recht umgänglich geschrieben“, so Stender grinsend.

Der Stadtführer, der durch das Stichwortverzeichnis als Suchmaschine benutzt werden kann, liefert einen tollen Rundumblick, bietet aktuelle Informationen und ist handlich und kompakt. Durch das individuelle Infomanagement kann man sich auch häppchenweise die Informationen besorgen, die man gerade benötigt, oder einfach querbeet schmökern und Neues über Aachen und den Dom erfahren.

„Aachen und sein Dom: Durchblicke“ ist für 9,90 Euro an allen bekannten Verkaufsstellen zu haben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert