Aachen: Gasalarm in der Elisabethstraße

Von: red
Letzte Aktualisierung:
Gasalarm
Ein Gasalarm in der Elisabethstraße hat am Donnerstag für einen Großeinsatz gesorgt. Foto: Michael Jaspers

Aachen. Wegen eines Gasalarms war die Elisabethstraße vom Kreuzungsbereich Hartmannstraße bis zur Elisabethhalle in Aachen am Mittag gesperrt. Ein Haus (Juwelier Uttermann) wurde von der Feuerwehr vorsorglich evakuiert, da dort Gasgeruch festgestellt wurde.

Die Feuerwehr hat das evakuierte Gebäude nach gründlicher Prüfung wieder freigegeben. Auch die Sperrung der Straße ist mittlerweile aufgehoben.

Ursache für den Gasgeruch war laut Stawag ein Schaden an einer alten Hausanschussleitung, die am Mittwoch außer Betrieb genommen wurde. Sowohl die alte Gasversorgungsleitung als auch die neue, die gerade in der Elisabethstraße verlegt wird, wurden geprüft und sind völlig intakt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert