Aachen - Aachen führt Bettensteuer ein

Aachen führt Bettensteuer ein

Von: dapd-nrw
Letzte Aktualisierung:
bettensteuer
Die umstrittene Kölner Bettensteuer ist rechtmäßig. Das hat das Verwaltungsgericht Köln nach eigenen Angaben vom Mittwoch entschieden. Foto: dpa

Aachen. Als vierte Stadt in Nordrhein-Westfalen will Aachen eine Bettensteuer einführen.

Der Stadtrat habe sich am Mittwochabend mit breiter Mehrheit dafür ausgesprochen, die Abgabe ab dem 1. Januar 2012 zu erheben, teilte die Stadt am Donnerstag mit.

Jeder Hotelier soll dann fünf Prozent des Übernachtungspreises an die Stadt abführen. Die Kommune erhofft sich dadurch Einnahmen von über einer Million Euro pro Jahr.

Nach Angaben des deutschen Hotel- und Gaststättenverbands (Dehoga) erheben in NRW bereits Köln, Duisburg und Dortmund die Sondersteuer. Im Juli war ein Kölner Hotelier mit seiner Klage gegen die Abgabe vor dem dortigen Verwaltungsgericht gescheitert.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert