Aachen - Aachen begrüßt die „Newcomer“: Talks, Infos, Musik

Aachen begrüßt die „Newcomer“: Talks, Infos, Musik

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Aachen heißt seine Neubürger willkommen! Heute um 12 Uhr öffnet das Rathaus zu den „Newcomer Days“ – eine zweitägige Veranstaltung, mit der die Stadt Aachen Hinzugezogene begrüßt. Interessante Informationsstände, Mitmach- und Unterhaltungsangebote sollen einen spannenden Überblick über Aachen als liebens- und lebenswerte Stadt geben.

Die offizielle Eröffnung des Programms ist um 14.30 Uhr durch Oberbürgermeister Marcel Philipp. Um 15 Uhr stehen Talkrunden, moderiert vom stellvertretenden AZ-Chefredakteur Bernd Büttgens, Comedy (Malte Pieper), Live-Cooking mit Sternekoch Christof Lang, Live-Musik und Darbietungen des Hochschulsports auf der Agenda.

Ab 16.15 Uhr kann man sich kostenlosen Kurz-Stadtführungen anschließen, ab 17 Uhr ist dann „Chillen“ mit DJ David Lulley angesagt. Der erste Teil der Newcomer-Days klingt gegen 19.30 Uhr aus.

Am Samstag geht es um 11 Uhr los, Live-Acts und verschiedene Auftritte sorgen für abwechslungsreiche Unterhaltung. Ab 13.15 Uhr werden wieder verschiedene Kurz-Stadtführungen angeboten, Ausklang ist gegen 15.30 Uhr. Der Eintritt für die gesamte Veranstaltung ist natürlich kostenfrei. Mit der zweitägigen Veranstaltung möchte die Stadt den neu Hinzugezogenen den sprichwörtlichen Roten Teppich ausrollen.

„Wir kümmern uns aktiv um die Neubürger Aachens, weil wir sie hier brauchen“, so Oberbürgermeister Marcel Philipp. Eine relativ niedrige Geburtenrate und der demografische Wandel würden zu einem Fachkräftemangel führen, der bekämpft werden müsse. „Die Familienfreundlichkeit hat in Aachen eine hohen Stellenwert, aber dies alleine reicht nicht aus. Wir stehen im Wettbewerb mit anderen Städten“, so der OB.

Darüber hinaus hofft die Stadt, dass viele Studierende nicht nur in Aachen ihre Ausbildung absolvieren, sondern sich langfristig hier niederlassen.

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert