A4-Rastpatz: Unbekannte Flüssigkeit sorgt für Irritationen

Von: fel/rr
Letzte Aktualisierung:
A4 Rastplatz Torresberg Gefahrgut Feuerwehr Einsatz
Auf dem Rastplatz Torresberg, gelegen auf der A4 in Fahrtrichtung Niederlande direkt hinter dem Aachener Kreuz, hatte eine Polizeistreife bei einer routinemäßigen Kontrollfahrt eine sonderbare Flüssigkeit auf der Fahrbahn entdeckt. Zeriweise wurde überlegt, die gesamte A4 in diesem Teilstück zu sperren. Foto: Ralf Roeger

Aachen. Zu einem größeren Einsatz der Feuerwehr ist es am Montagabend auf der A4 gekommen. Auf dem Rastplatz Torresberg, gelegen auf der A4 in Fahrtrichtung Niederlande direkt hinter dem Aachener Kreuz, hatte eine Polizeistreife bei einer routinemäßigen Kontrollfahrt eine sonderbare Flüssigkeit auf der Fahrbahn entdeckt.

Noch während die Beamten die Flüssigkeit untersuchten, kristallisierte diese aus und bildete einen Belag auf der Fahrbahn des Rastplatzes.

Sie riefen die Feuerwehr hinzu, die versuchte, die Flüssigkeit beziehungsweise den Stoff auf der Fahrbahn zu analysieren. Der Rastplatz wurde vorsorglich gesperrt, zwischenzeitlich wurde nach ersten Meldungen auch überlegt, die Autobahn in diesem Abschnitt ganz zu sperren.

Nach bislang unbestätigten Meldungen nahm unabhängig davon eine andere Polizeistreife auf der Autobahn die Verfolgung einer Spur auf. Diese Spur wurde den Quellen zufolge über die Niederlande nach Belgien und bis in ein Gewerbegebiet in Eupen verfolgt. Dort wurde ein Lkw gefunden, aus dem ein Stoff ausgelaufen war.

Doch kein Gefahrstoff

Im Lauf des späten Abends stellte sich heraus, dass es sich bei dem ausgetretenen Stoff nicht um einen Gefahrstoff oder um eine sonstwie giftige Substanz handelt. Die Feuerwehr hat den Fall dann an das Umweltamt übergeben, das die Reinigung veranlassen wird.


Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert