90 Gruppen ziehen durch Walheim

Von: Tim Habicht
Letzte Aktualisierung:
6360713.jpg
Alte Karren, Kutschen und Traktoren, historisches Outfit: Am traditionellen Erntedankumzug in Walheim nahmen 90 Gruppen teil, tausende Zuschauer säumten den Zugweg. Foto: Kurt Bauer

Aachen. Am ersten Sonntag im Oktober wird in Deutschland Erntedank gefeiert. Nach der Ernte im Herbst soll bei diesem Fest Gott für die Gaben der Ernte gedankt werden. Das wird traditionell im beschaulichen Walheim groß gefeiert, denn seit etwa 20 Jahren findet das Erntedankwochenende mit dem großen Erntedankumzug als Abschluss im Aachener Süden statt.

In diesem Jahr nahmen mit 90 Gruppen so viele Aussteller wie noch nie am Umzug teil und versetzten Walheim in alte Zeiten.

Alte Traktoren und Kutschen

Denn von der Annakirche startend, rollten durch den ganzen Ort viele alte Traktoren, die ebenso wie die schönen traditionellen Kutschen geschmückt waren. Das passende Outfit bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern durfte natürlich nicht fehlen. Gut gelaunt liefen und fuhren die Männer, Frauen und Kinder durch die Straßen Walheims. Am Rande standen viele hundert Zuschauer, unter ihnen viele Familien mit Kindern, die gemeinsam mit den Bäuerinnen und Bauern das Erntedankfest feierten.

Einer von den Zuschauern war Horst Sondermann. Er ist dabei, seit es den Erntedankumzug gibt. „Früher waren maximal 20 Gruppen dabei. Das ist inzwischen wirklich groß und bekannt geworden. Hier kommen Teilnehmer aus Köln, den Niederlanden und Belgien her“, sagt Sondermann. Er selber freue sich jedes Jahr auf den Umzug und betont, dass das Erntedankfest im Vordergrund stehe und das hier nichts mit Karneval zu tun habe.

Großer Spaß für die Kinder

Im Vorfeld des Umzuges wurde Obst gesammelt, das die Bauern an die Zuschauer verteilten. Vor allem die Kinder freuten sich darüber. So auch Nele und Tom. Die beiden waren mit ihren Eltern Bernd und Dörte Göbbels sowie der Gruppe vom Schleckheimer Kindergarten im Erntedankumzug mitgegangen und entsprechend begeistert. „Das hat richtig Spaß gemacht“, sagten sie strahlend. Das Fazit ihrer Eltern fiel aber ebenso positiv aus: „Das Wetter und die Stimmung ist wirklich super! Wir sind jetzt zum vierten Mal dabei. Das ist schon richtig zur Tradition bei uns geworden.“ Tradition wird beim Erntedankumzug in Walheim generell groß geschrieben. Nach dem Umzug, der sich nach dem Gottesdienst von elf Uhr morgens bis in den Mittag erstreckte, ging es noch ins Festzelt, in dem weiter auf eine gute Ernte angestoßen wurde.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert