88-Jährige auf der Monheimsallee ausgeraubt und verletzt

Von: pol-ac
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Eine 88-jährige Frau ist am Montagnachmittag auf der Monheimsallee bei einem Handtaschenraub leicht verletzt worden und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Aachenerin war gegen 16.45 Uhr zu Fuß mit ihrem Mann auf der Monheimsallee unterwegs, als ihr ein etwa 25-jähriger Mann entgegen kam. Im Vorbeigehen entriss er der Frau gewaltsam die Handtasche. Das Opfer wurde dabei am Unterarm verletzt. Ein Zeuge stellte sich dem flüchtenden Räuber in den Weg, worauf hin dieser die Tasche der Frau fallen ließ. Der Täter stieg in einen Pkw mit niederländischem Kennzeichen.

Der Fahrer des Wagens hatte offenbar in der Nähe auf seinen Mittäter gewartet. Der Täter wird beschrieben als etwa 25 Jahre alt und 1,70 Meter groß. Er trug rot/blond gefärbtes Haar.

Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0241/9577-31301 oder 0241/9577-34210 (außerhalb der Bürozeiten) mit der Kripo in Verbindung zu setzen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert