86-jährige Frau beklaut: Zeugen halten Dieb fest

Letzte Aktualisierung:
An der Neupforte klickten die
An der Neupforte klickten die Handschellen: Dank aufmerksamer und mutiger Zeugen konnte die Polizei gestern Vormittag einen Mann festnehmen, nachdem dieser zuvor eine 86-jährige Gehbehinderte in einem Lebensmittelgeschäft am Markt bestohlen hatte. Foto: Michael Jaspers

Aachen. Dank aufmerksamer und hilfsbereiter Zeugen hat die Polizei am Mittwochvormittag einen einschlägig bekannten 42-jährigen Dieb auf frischer Tat festnehmen können, nachdem dieser eine 86-jährige gehbehinderte Frau bestohlen hatte.

Die Aachenerin befand sich gegen 10.30 Uhr mit ihrem Rollator beim Einkaufen in einem Lebensmittelgeschäft am Markt. Als sie nach den Waren in den Auslagen schaute, bemerkte sie nicht, wie ihr der Täter die Geldbörse aus der Handtasche am Rollator stahl. Der Ladendetektiv hatte den Mann allerdings die ganze Zeit im Visier und die Tat beobachtet.

Als der Dieb den Laden verlassen wollte, stellte der Detektiv ihn zur Rede. Der 42-Jährige schlug daraufhin nach dem Zeugen und flüchtete in Richtung Ausgang. Eine weitere 38-jährige Zeugin versuchte daraufhin, den Täter festzuhalten. Dieser drohte aber den Zeugen damit, eine Waffe zu ziehen, wenn sie ihn nicht gehen ließen. Dabei führte er die Hand in Richtung seines Hosenbundes, so dass die Zeugen den Eindruck hatten, er könne tatsächlich eine Waffe bei sich haben.

Keine Waffe dabei

So gelang dem Räuber zunächst die Flucht in Richtung Neupforte. Die Zeugen folgten ihm allerdings, so dass die Beamten ihn in der Neupforte festnehmen konnten. Die Geldbörse konnte der Geschädigten vollständig wieder ausgehändigt werden. Eine Waffe hatte der Tatverdächtige nicht dabei; bei der Androhung handelte es sich offensichtlich um eine Finte.

Der 42-jährige Tatverdächtige ist laut Polizei bereits mehrfach wegen Diebstahls aufgefallen. Er wurde zur Wache gebracht. Da er augenscheinlich unter Alkoholeinwirkung stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Die weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei müssen nun klären, ob er für weitere Delikte in Frage kommt. Die 38-jährige Zeugin wurde durch das Gerangel mit dem Täter leicht an der Hand verletzt und wollte selbstständig einen Arzt aufsuchen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert