Aachen - 57 Neuwagen in Aachen geplündert

Solo Star Wars Alden Ehrenreich Kino Freisteller

57 Neuwagen in Aachen geplündert

Von: gego
Letzte Aktualisierung:
Symbol Blaulicht Polizei Polizeiwagen Unfall Polizeiauto Foto Stephan Jansen dpa
In der Nacht von Sonntag auf Montag brachen Unbekannte 57 fabrikneue Fahrzeuge auf und erbeuteten Autoteile in beachtlicher Höhe.

Aachen. Am Aachener Westbahnhof haben unbekannte Täter in der Nacht von Sonntag auf Montag in 57 fabrikneue Autos eingebrochen, die auf mehreren Zugwaggons zum Weitertransport bereitstanden.

Nach Angaben der Bundespolizei Aachen stahlen die Täter 57 Airbags, 42 Lenkräder und drei Navigationssysteme. Den Schaden bezifferte Bundespolizeisprecher Bernd Küppers am Mittwoch auf etwa 160.000 Euro.

Die Bundespolizei hält es für möglich, dass die Unbekannten bei der Tat gestört wurden und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung: Wer hat in der Nacht von Sonntag, 29. Mai, 23 Uhr, auf Montag, 30. Mai, 3 Uhr, einen oder mehrere Menschen in der Kühlwetterstraße dabei beobachtet, wie sie Autoteile vom Aachener Bahnhof in einen Transporter, einen Lieferwagen oder auf einen Lkw luden?

Sachdienliche Hinweise nimmt die Bundespolizei unter 0800/6888000 entgegen.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert