Aachen - 32 neue Wohneinheiten sollen in Haaren entstehen

32 neue Wohneinheiten sollen in Haaren entstehen

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Das eigene Haus mit Garten, mitten in Haaren - das könnte für 32 Familien in naher Zukunft Wirklichkeit werden, wenn die Pläne der Stadt im Bereich Burghöhenweg/Eichenstraße umgesetzt werden.

Eine ungenutzte Wiese inmitten des Siedlungsgefüges im Nordosten Aachens, umgeben von Reihenhäusern, Doppel- und Einzelhäusern, soll als Wohnbaufläche ausgewiesen werden. Maximal 32 Wohneinheiten auf Grundstücken mit jeweils rund 300 Quadratmetern könnten dort entstehen. Die Gebäudehöhe wird auf ein, teilweise zwei Stockwerke begrenzt. Es soll eine weitgehend durchgrünte Wohnsituation geschaffen werden.

Erschlossen werden soll das Neubaugebiet durch die Eichenstraße/Würselener Straße und die Alt Haarener Straße. Zur Straße Am Burgberg wird es eine Verbindung über eine Treppenanlage geben. Im Inneren des Areals soll eine verkehrsberuhigte, vier bis sechs Meter breite Straße die Zufahrt zu den Stellplätzen, teilweise als Carport oder Garage umgesetzt, ermöglichen. Drei Planungsvarianten wurden hierzu entwickelt.

Die Bushaltestelle „Haaren Denkmal” befindet sich in unmittelbarer Nähe. Auch Kinderspielplätze sind vorhanden. Bei einem Verkauf der Grundstücke an private Bauherren wird die Stadt Aachen voraussichtlich die Einhaltung des KfW 60-Standards fordern. Das bedeutet unter anderem, dass der Jahres-Primärenergiebedarf für Warmwasser und Heizung weniger als 60 Kilowattstunden pro Quadratmeter betragen darf. Zwanzig Prozent der Wohngebäude sollen mit Mitteln des sozialen Wohnungsbaus gefördert werden.

Die Pläne liegen ab Dienstag, 2. Juni bis Freitag, 12. Juni in der Zeit von montags bis donnerstags von 8-12, mittwochs zusätzlich von 14-17 Uhr sowie freitags um 8-11.30 Uhr im Bezirksamt Haaren, Alt Haarener Str. 139-141 zur Einsichtnahme aus. Bürgerinnen und Bürger können Hinweise und Anregungen abgeben, die die Verwaltung prüfen wird. Dies ist auch im Internet unter http://www.aachen.de/bebauungsplaene (spätestens ab 2. Juni) möglich. Der neu aufgestellte Bebauungsplan wird im Herbst in der Bezirksvertretung Haaren vorgestellt, der Planungsausschuss wird dann voraussichtlich die Offenlage beschließen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert