3186 Betonteile machen die Tribüne komplett

Von: zva
Letzte Aktualisierung:
Tivoli
Schön wird er, der neue Tivoli. Damit es für die Anwohner nicht zu allzu vielen Belästigungen durch das neue Stadion kommt, sollen Anliegerstraßen in der Umgebung an Spieltagen abgepollert werden, was nicht unumstritten ist.

Aachen. Der Tivolineubau kommt voran: Am Mittwochnachmittag wurden die letzten der insgesamt 3186 Betonfertigteile eingesetzt und die letzte Lücke in der Bitburger-Fankurve geschlossen.

Mit dem Bau der Tribüne war Anfang Oktober 2008 begonnen worden. Die letzte freie Fläche diente als Baustellenzufahrt für die vielen Lastwagen, Kräne und sonstigen Baustellenfahrzeuge, die auf der Baustelle im Einsatz sind.

„Mit der Fertigstellung der Tribünen haben wir das nächste Etappenziel pünktlich genommen. Die Kräne, die sich noch im Innenraum befinden, können das Stadion durch die Mündlöcher verlassen”, sagte Stephan van der Kooi, Projektverantwortlicher für den Stadionneubau, am Mittwoch.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert