Aachen - 300.000 Euro zusätzlich für die Elisabethhalle

300.000 Euro zusätzlich für die Elisabethhalle

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Jetzt ist es offiziell: Nach der Grabeskirche St. Josef kann sich auch die Aachener Elisabethhalle über zusätzliche Fördermittel des Bundes aus dem Sonderprogramm Denkmalschutz freuen.

In einer ersten Tranche aus dem Sonderprogramm Denkmalschutz wurde die Elisabethhalle bereits mit 500.000 Euro bedacht. Da die Sanierungskosten sehr viel höher sind, hatte sich Aachens Bundestagsabgeordnete Ulla Schmidt noch einmal dafür eingesetzt, weitere Fördermittel für die Elisabethhalle bereitzustellen.

Mit der nun dritten und letzten Tranche des Sonderprogramms erhält die Elisabethhalle noch einmal 300.000 Euro zusätzlich.

Ulla Schmidt: „Wer die Elisabethhalle kennt, der weiß, dass sie unbedingt erhalten bleiben muss. Aber es ist auch klar, dass es ohne die Hilfe des Bundes kaum möglich wäre den baulichen Bestand zu sichern. Ich freue mich nun sehr über diese dritte Tranche. Denn die Elisabethhalle ist ein echtes Schmuckstück und ich weiß, dass sie vielen Aachenern sehr viel bedeutet”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert