29-Jähriger ohne Führerschein auf Achse

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Eine Streife der Bundespolizei kontrollierte am Montagvormittag auf der Bundesautobahn 4 einen aus den Niederlanden kommenden Wagen. Der Fahrer war ein 29-Jähriger, der seit 2010 in den Niederlanden wohnt.

Die Überprüfung ergab, dass er durch die polnischen Justizbehörden wegen verschiedener Straftaten gesucht wird. Eine Fahrerlaubnis für das Auto konnte er nicht vorweisen. Eine Überprüfung in den Niederlanden ergab, dass er zwar dort gemeldet ist, aber auf seine Person kein Führerschein ausgegeben wurde.

Bei der Vernehmung räumte er dann ein, nicht im Besitz eines Führerscheins zu sein. Auch gegen die Halterin des Wagens wird Strafanzeige erstattet, weil sie es zugelassen hatte, dass der Mann ohne Führerschein den Wagen fuhr. Das Auto wurde sichergestellt und muss durch die Halterin abgeholt werden. Für die Weiterreise musste sich der Mann ein Taxi rufen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert