15-jähriger Handydieb mit Messer schwer verletzt

Von: pol-ac
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde ein 15-jähriger Handyräuber am Samstag von seinem 14-jährigen Raubopfer mit einem Messer schwer verletzt.

Die Tat fand gegen 17.45 Uhr im Eingangsbereich eines Supermarktes an der Jülicher Straße statt. Der 15-Jährige war bereits wegen zahlreicher Gewaltdelikte in Erscheinung getreten.

Er nahm dem 14-Jährigen sein Handy ab. Im weiteren Verlauf verletzte der 14-Jährige den Handyräuber mit einem Messer im Rückenbereich. Hierdurch erlitt der 15-Jährige schwere Verletzungen. Zurzeit dauert die Klärung des genauen Tatgeschehens noch an.

Laut Zeugenaussagen soll der 15-Jährige in Begleitung von mehreren jungen Männern und der 14-Jährige in Begleitung von zwei Freunden gewesen sein. Die Ermittlungen sowie die Zeugenvernehmungen finden zurzeit statt.

Zeugen, die das Tatgeschehen beobachten haben, werden gebeten sich mit der Kripo unter 0241/9577-31401 (oder außerhalb der Geschäftszeiten unter 0241/9577-34210) in Verbindung zu setzen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert