13-Jährige am Steuer erwischt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Am Mittwochnachmittag hat die Polizei auf der Monschauer Straße ein Trio junger Räuberinnen angehalten.

Mit im Wagen saßen zwei weitere junge Mädchen. Die drei werden verdächtigt, zuvor einen Wohnungseinbruch begangen zu haben.

Ein Handwerker hatte gegen 16.05 Uhr drei verdächtige junge Frauen gemeldet, die offenbar die Häuser im I.-Rote-Haag-Weg auskundschafteten. Beim Eintreffen der Beamten flüchteten die Drei in einem roten Ford mit Weseler Kennzeichen über die Monschauer Straße in Richtung Autobahnauffahrt Lichtenbusch. Mit Verstärkung gelang es der Polizei, das Auto anzuhalten und die drei Personen zu überprüfen.

Sie hatten keine Ausweise bei sich und wurden deshalb mit zur Wache genommen. Den Unterlagen zufolge handelte es sich um drei 12- bis 15-Jährige aus Köln. Am Steuer des Wagens saß eine 13-Jährige, die genau wie die 15-Jährige bereits wegen des Verdacht des Wohnungseinbruchs in Erscheinung getreten war.

Bei einer Durchsuchung der Mädchen sowie des Autos wurde nichts Verdächtiges aufgefunden. Die Drei wurden in die Obhut einer Pflegefamilie gegeben, wo sie nach kurzer Zeit ausbüxten. Das Fahrzeug wurde sichergestellt. Gegen 22 Uhr meldeten sich Geschädigte eines Wohnungseinbruchs aus dem I.-Rote-Haag-Weg. Dort hatten über Tag Einbrecher die Terrassentür aufgehebelt und Schmuck gestohlen.

Die drei Mädchen stehen unter dem dringenden Verdacht, den Einbruch begangen hatten. Der Handwerker hatte am Nachmittag neben den drei verdächtigen Mädchen ein weiteres Fahrzeug im Bereich ausgemacht, von dem jede Spur fehlt. Es handelte sich um einen silberfarbenen VW Golf oder Ford mit unbekanntem Kennzeichen.

Mögliche weitere Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Angaben zu dem zweiten Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0241/9577-31057 oder 0241/9577-34210 (außerhalb der Bürozeiten) bei der Ermittlungskommission Flex der Polizei zu melden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert