128 Tore in 20 Spielen: Rasanter Start bei der Stadtmeisterschaft

Von: Günther Sander
Letzte Aktualisierung:
4875541.jpg
Höheflug gestoppt: Der FV Vaalserquartier kann sich zwar in diesem Duell mit dem Burtscheider FC deutlich durchsetzen, Ihre Gruppe können die Gastgeber aber nicht gewinnen. Foto: Andreas Steindl
4875548.jpg
Hallenfussball Stadtmeisterschaft Vorrunde Gruppe A und B im Bild:

Aachen. Zehn Teams absolvierten am Sonntag zum Auftakt der vierten Hallenfußball-Stadtmeisterschaft 20 Spiele. Die Besucher erlebten guten Sport, Spannung pur und registrierten 128 Tore. Jede Partie ging über 15 Minuten. Als Turnierleiter fungierten Udo Hirth (Burtscheider TV), Hans Drießen, Ralf Koulusek, Franz Drießen (alle FV Vaalserquartier).

Und die beiden ausrichtenden Vereine, der FV Vaalserquartier und der Burtscheider TV, waren mit der Besucherresonanz zufrieden. Es gab auch keine Verletzungen. Aber eine unliebsame Überraschung.

Hoppla, was war denn da passiert? Der in Gruppe A favorisierte FV Vaalserquartier erlebte am Ende ein böses Erwachen. Für ihn ist der Traum, die Hauptrunde zu erreichen, vorzeitig geplatzt. Nicht einmal Rang zwei wurde erreicht, lediglich der dritte Platz. Am Ende behielt das Team von Eintracht Kornelimünster in der Gruppe A ungeschlagen die Oberhand und freut sich nun auf die Spiele am kommenden Sonntag. Allerdings warten dann in der gesetzten Gruppe E mit Westwacht 08 Aachen und DJK FV Haaren „schwere Brocken.“

Gewinner der Gruppe B ist der VfR Forst, der dank eines besseren Torverhältnisses vor Eintracht Verlautenheide auf Platz eins kam. Allerdings bekommt Forst es am Sonntag ebenfalls mit Westwacht und Haaren zu tun. Der beste Zweite kommt aus Verlautenheide und bekommt es nächsten Sonntag mit dem SV Eilendorf und Arminia Eilendorf zu tun.

So liefen die ersten beiden Gruppen

Gruppe A:
Vaalserquartier – VfB 08 Aachen 4:2, Raspo Brand – Burtscheider FC 6:3, Eintracht Kornelimünster – Vaalserquartier 1:0, VfB 08 Aachen – Raspo Brand 2:6, Burtscheider FC – Kornelimünster 3:3, Vaalserquartier – Raspo Brand 3:4, VfB 08 – Burtscheider FC 3:1, Raspo Brand – Kornelimünster 2:3, Burtscheider FC – Vaalserquartier 4:13, Kornelimünster – VfB 08 Aachen 3:1. Gruppensieger ist Eintracht Kornelimünster.

Gruppe B:
Verlautenheide – Rothe Erde 2:1, Germania Freund – VfR Forst 1:3, Munzurspor – Verlautenheide 1:6, Rothe Erde – Freund 4:6, Forst – Munzurspor 7:0, Verlautenheide – Freund 2:0, Rothe Erde – Forst 1:6, Freund – Munzurspor 7:2, Forst – Verlautenheide 1:1, Munzurspor – Rothe Erde 2:8. Gruppensieger ist der VfR Forst.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert