112 Anmeldungen: Die vierte Gesamtschule kommt

Von: Thorsten Karbach
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Aachens Schullandschaft wurde am Dienstag nachhaltig verändert. Denn bislang war die vierte Gesamtschule ein politischer Beschluss auf dem Papier.

Zwar von Amtswegen genehmigt, aber eben auch mit der Vorgabe, 112 Anmeldungen in dieser Woche vorzuweisen, um realisiert zu werden. Und nun ging es schneller als erwartet. Bereits Dienstagmittag nahm Hanno Bennemann die 112 Anmeldung entgegen. Damit steht der vierten Gesamtschule an der Sandkaulstraße nichts mehr im sprichwörtlichen Wege.

Bennemann war als Leiter der David-Hansemann-Realschule mit dem Anmeldeverfahren betraut. Seine Realschule wird nun keine Kinder mehr aufnehmen und bis die letzten Schüler ihren Abschluss in der Tasche haben, eine Koexistenz mit der neuen Gesamtschule im Gebäude an der Sandkaulstraße fristen wird. Mit dem erfahrenen Gesamtschulleiter Heinz Moll aus Langerwehe sah er sich schon am Montag einem unerwarteten Ansturm gegenüber. 70 Anmeldungen wurden entgegengenommen.

„Deutlich mehr als 120” erwartet Hanno Bennemann bis zum Wochenende.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert