100‘5-Benefizschwimmen: 24.335 Euro für herzkranke Kinder

Letzte Aktualisierung:
7470919.jpg
Scheckübergabe an den Verein Herzkrankes Kind Aachen 24.335 Euro aus Benefizschwimmen. V.l. Josef Alt (Vorstand Actimonda Krankenkasse), Martin Claßen, Heidi Wirtz, Jörg Dässler, Marlies Esser (alle Verein Herzkrankes Kind) und Direktor Laven (Hitradio 100,5). Foto: Martin Ratajczak

Aachen. Über 2000 Teilnehmer nahmen am ersten großen 100‘5-Benefizschwimmen teil und machten das Charity-Event damit zu einem vollen Erfolg. Das Ergebnis ist überwältigend: Insgesamt wurden 107.452 Bahnen für die Unterstützung herzkranker Kinder und deren Familien geschwommen.

Bei 20 Cent Spende pro Bahn macht dies einen Erlös von 21.500 Euro, der durch weitere Spendengelder auf 24.335 Euro aufgestockt werden kann. Johanna Wirtz vom Verein Herzkrankes Kind Aachen e.V. ist vom Ergebnis völlig überwältigt: „Das ist einfach nur der Hammer! Es wird schöner werden auf der Station, es wird wieder schöner werden für die Familien, es wird wieder mehr unternommen werden.“

In 14 Stunden wurden 56 266 Bahnen im Ü-Bad in Übach-Palenberg und 51.186 Bahnen in der Ulla-Klinger-Halle in Aachen geschwommen. Oberbürgermeister Marcel Philipp und Übach Palenbergs Bürgermeister Wolfang Jungnitsch hatten es sich als Schirmherren nicht nehmen lassen, sogar selbst mit zu schwimmen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert