Aachen - Eine Küche für alle, die zu Hause keinen Platz für Besuch haben

Eine Küche für alle, die zu Hause keinen Platz für Besuch haben

Von: Nadine Tocay
Letzte Aktualisierung:
16353240.jpg
Die Liebe zum Essen verbindet Laura und die Teilnehmer von Casachef. Foto: Slade

Aachen . Laura Slade ist Geschäftsführerin bei Casachef. Mit Nadine Tocay von WirHier spricht sie über das Thema Nachhaltigkeit, die Zukunftspläne von Casachef und den Unterschied zu Rudi Rockt.

Laura, auf eurer Homepage heißt es, ihr legt großen Wert auf Nachhaltigkeit. Was genau bedeutet das?

Laura: Vor allem wenn wir große Events planen, achten wir sehr auf Nachhaltigkeit. Das heißt: Wir produzieren so wenig Müll wie möglich. Wir machen alles mit nachhaltigen Rohstoffen, nutzen viele Holzprodukte. Wir versuchen nichts wegzuschmeißen. Und wir finden immer einen Weg, wie man auch ohne Wegwerf-Geschirr ein riesen Food-Event veranstalten kann. Ein mal haben wir Brot ausgehöhlt und mit Suppe gefüllt, damit man kein Wegwerf-Geschirr braucht.

Ihr habt auch eine Kooperation mit der Katholischen Hochschulgemeinde geplant. Was hat es damit auf sich?

Laura: Wir wollen in Zukunft die Küche dort nutzen und daraus eine Community-Kitchen machen, wo sich die Leute treffen können. Also wenn jemand zu Hause nicht den Platz hat, um mehrere Leute unterzubringen, dann kann der einfach Bescheid sagen, und dann können wir gucken, ob wir den Raum bekommen oder nicht. Wir werden dort auch große Events veranstalten.

In Aachen gibt es schon ein ähnliches Konzept wie Casachef: Rudi Rockt. Wie unterscheidet ihr euch davon?

Laura: Wir hören oft, „bei Rudi Rockt sind ja eh nur noch die Erstis dabei“. Wenn man das Gefühl hat, aus Rudi Rockt rausgewachsen zu sein, dann kommt man halt zu uns. Und wir sehen uns auch als Überbrückung zu Rudi-Rockt-Events. Da kocht man mit Partner. Solange man noch keinen gefunden hat, kann man auch bei uns essen. Wir helfen da auch gerne bei der Partnersuche.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert