„Das politische Interesse ist extrem hoch!“

Von: lk
Letzte Aktualisierung:
14572661.jpg
Wenzel Willich ist Vorsitzender des Asta der RWTH Aachen. Foto: David Wackerbauer
14572659.jpg
David Beumers ist beim Asta der RWTH Aachen für den Bereich der politischen Bildung zuständig. Foto: David Wackerbauer

Aachen. Wie ist es unter der Studentenschaft der RWTH Aachen um die politische Bildung bestellt? Wir Hier hat bei Wenzel Wittich und David Beumers, den Vorsitzenden des Asta der RWTH, nachgefragt, wie sie das politische Engagement erleben.

Wir Hier: Wie empfindet Ihr das Interesse der Studenten an politischen Themen?

Wenzel Wittich: Ich empfinde das als extrem hoch! Die politischen Veranstaltungen, die hier an der Uni und allgemein in Aachen stattfinden, werden in der Regel sehr gut angenommen. Podiumsdiskussionen sind natürlich besonders beliebt, aber auch die wissenschaftliche Diskussion über politische Entwicklungen, wie jetzt beispielsweise im Rahmenprogramm des Karlspreises, oder Veranstaltungen wie „Mündig Mampfen“ finden reges Interesse. Wenn der politische Diskurs hier vor Ort ermöglicht wird, zieht das eigentlich immer ein großes Publikum an.

Wir Hier: Was meint Ihr, woran das liegt?

David Beumers: Im Moment passiert ja sehr viel. Ich denke, dass Themen wie der Brexit, die Präsidentschaft von Donald Trump oder die Präsidentschaftswahl in Frankreich das politische Interesse angekurbelt haben. Man sieht das in Aachen ja zum Beispiel daran, dass viele Menschen an Demonstrationen und Bewegungen, wie zum Beispiel an „Pulse of Europe“, teilnehmen. Bei unserem Amtsantritt im Asta vor einem Jahr haben wir uns das Ziel gesetzt, verstärkt Angebote zur politischen Bildung zu machen.

Wir Hier: Welche Themen sind den Studenten besonders wichtig?

Wittich: Bildungspolitik ist natürlich vielen wichtig, aber auch die Entwicklung der digitalen Infrastruktur und das Thema Verkehr. Von speziellem Interesse ist die Entwicklung der Hochschullandschaft vor Ort, der Ausbau von Campus Melaten und West. Das betrifft uns als Studenten unmittelbar.

Wir Hier: Welche politischen Veranstaltungen sind derzeit noch vom Asta geplant?

Beumers: Im Vorfeld der Bundestagswahl im September läuft bei uns die Veranstaltungsreihe #wahl2017, bei der wir Vertreter der Parteien des Bundestags zum Vortrag nach Aachen einladen. Diese Woche war Katrin Göring-Eckardt zum Vortrag im Hörsaalzentrum. Für Mai und Juni sind noch weitere Vorträge mit CDU, SPD und der Linken geplant.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert