Dossier Tihange
Welche Reaktoren sind aktuell am Netz?
Bei den Reaktoren mit einem Ausrufezeichen sind Risse im Reaktordruckbehälter vorhanden.
Lüttich  21.11.2017 18:57 Uhr

Inbetriebnahme von Reaktor Tihange 1 verzögert sich

Tihange Symbolfoto: Rainer Jensen/dpa Eigentlich hätte der Reaktorblock 1 des belgischen Kernkraftwerks Tihange, seit gut zwei Monaten außer Betrieb, am Montag wieder ans Netz gehen sollen. Doch daraus wurde nichts, teilte der Betreiber Engie Electrabel mit. Nun soll es am Mittwoch klappen. Mehr...
3
Brüssel  15.11.2017 18:29 Uhr

Studie entfacht neue Debatte über belgischen Atomausstieg

Tihange Symbol Symbolfoto: Rainer Jensen/dpa Eine Energiestudie hat in Belgien die Debatte über den für 2025 gesetzlich vorgesehenen Atomausstieg neu entfacht. Der belgische Netzbetreiber Elia bezeichnet die Abschaltung der Meiler darin als „beispiellose Herausforderung” und erörtert die Option, einige der sieben Reaktoren doch länger am Netz zu lassen. Mehr...
Aachen  13.11.2017 20:42 Uhr

Kostenlose Vorverteilung von Jodtabletten endet am Mittwoch

14933163.jpg Zwei Tage noch können Bürger in unserer Region Jodtabletten kostenlos bei den Kommunen beantragen. Aus Angst vor dem umstrittenen belgischen Atommeiler Tihange 2 hatten die Kommunen in der Region beim Land NRW die direkte Verteilung der Tabletten an die Menschen durchgesetzt. Mehr...
2
Lüttich/Huy  10.11.2017 11:50 Uhr

Wieder Panne im AKW Tihange: Block 3 unerwartet abgeschaltet

Rainer Jensen/dpa Ein Block des umstrittenen belgischen Atomkraftwerks Tihange bei Lüttich ist in der Nacht auf Freitag wegen technischer Probleme automatisch abgeschaltet worden. Das bestätigte der Betreiber Engie Electrabel der Nachrichtenagentur Belga. Mehr...
Aachen  09.11.2017 21:08 Uhr

Tihange-Gegner: IHK nicht kritisch genug

15674337.jpg „Ist denn diese IHK nur für Strahlenbosse da?“ So lautete einer der Sprüche der rund 90 Demonstranten, die sich Donnerstagabend – ausgestattet mit gelben „Stop Tihange“-Schirmen und Plakaten – vor dem Gebäude der Industrie- und Handelskammer in Aachen versammelt hatten. Ihr Vorwurf: Die IHK positioniere sich zu einseitig. Mehr...
17 1
Aachen  30.10.2017 15:19 Uhr

Tihange-Veranstaltung: Protest gegen IHK Aachen geplant

Tihange Symbol Symbolfoto: Rainer Jensen/dpa Das Aachener Aktionsbündnis gegen Atomenergie ruft für kommende Woche Donnerstag (ab 17.15 Uhr) zu einer Protestkundgebung gegen die Industrie- und Handelskammer Aachen auf. Die IHK veranstaltet dann ein Unternehmerforum zu dem umstrittenen belgischen Atomkraftwerk Tihange. Mehr...
6
Aachen  29.10.2017 14:59 Uhr

Tihange: Zehntausende sorgen mit Jodtabletten vor

Kernkraftwerk Tihange Zehntausende in der Aachener Region haben sich aus Angst vor einem Atomunfall bei einer Verteilaktion der Behörden mit Jodtabletten versorgt. Das ergab eine Umfrage zum Zwischenstand. Demnach gingen bisher knapp 40.000 Anträge für jeweils einen Haushalt ein, der auch mehrere Personen umfassen kann. Damit liegt die Zahl derer, die sich über die Aktion mit Jodtabletten versorgt haben, schätzungsweise bei rund 100.000. Mehr...
Düsseldorf  11.10.2017 18:35 Uhr

Volksbefragung: Kippt Belgien den Atomausstieg?

Symbol Tihange Atomkraftwerk AKW Kernkraftwerk Atomenergie Atomkraft Foto: Andreas Steindl Belgien will sich auf den Atomausstieg vorbereiten und die Bevölkerung dazu befragen. Das ist Teil des Energiepaktes, den die belgische Energieministerin Marie-Christine Marghem und ihre drei föderalen Kollegen im Sommer initiiert haben. Belgien hat eigentlich den Atomausstieg für 2025 beschlossen. Mehr...
Paris/Lüttich  10.10.2017 18:01 Uhr

Greenpeace: Verheerende Explosion nach Terrorangriffen auf Tihange möglich

Tihange Symbol Symbolfoto: Rainer Jensen/dpa Die belgischen Atomkraftwerke Tihange und Doel sind laut Greenpeace nicht ausreichend vor Angriffen von Terroristen geschützt. Würden etwa die Abklingbecken beschädigt, könnten die Brennstäbe nicht mehr gekühlt werden, teilte die Umweltschutzorganisation in Paris mit. Die Folge sei eine Wasserstoffexplosion, durch die weite Landstriche radioaktiv verseucht werden könnten. Mehr...
18
Lüttich/Aachen  08.10.2017 18:36 Uhr

Nach Tihange-„Gipfeltreffen“: Neue Großaktion angekündigt

15490393.jpg Die Initiative „Stop Tihange“ plant für 2018 eine „große Aktion“ gegen den Betrieb des umstrittenen belgischen Atommeilers. Die Aktion solle mindestens genauso imposant wie die Menschenkette mit 50.000 Teilnehmer werden, wie Vertreter der grenzüberschreitenden Organisation am Sonntag in Tihange bekanntgaben. Dort hatten sie Vertreter des Tihange-Betreiber Engie-Electrabel getroffen. Mehr...
7
Aachen  05.10.2017 18:59 Uhr

Tihange: Treffen von Betreibern und Gegnern

Tihange Symbol Symbolfoto: Rainer Jensen/dpa Vertreter der grenzüberschreitenden Initiative „Stop Tihange“ treffen am Sonntag auf das Management des umstrittenen belgischen Atomkraftwerks Tihange. Man erwarte Antworten auf drängende Fragen und Transparenz von Betreiber Engie-Electrabel. Mehr...
Aachen  23.09.2017 12:25 Uhr

Anträge für Jodtabletten in Region Aachen verdoppelt

14933163.jpg In der Region Aachen haben laut „Spiegel” inzwischen mehr als 75.000 besorgte Bürger vorsorglich Jodtabletten für den atomaren Ernstfall beantragt. Die Zahl habe sich seit vergangener Woche mehr als verdoppelt, berichtet das Nachrichtenmagazin. Mehr...
Aachen/Brüssel  22.09.2017 19:07 Uhr

„Schockierende“ Unterlagen zu Tihange: Risse seit 70er-Jahren bekannt

Tihange Symbolfoto: Rainer Jensen/dpa Die Risse in den belgischen Atommeilern Tihange 2 und Doel 3 wurden bereits in der Bauphase in den 70er Jahren entdeckt. Das zeigen Unterlagen des Betreibers Engie-Electrabel, die unserer Zeitung vorliegen. Die Dokumente, die die belgische Atomaufsichtsbehörde FANC auf Anfrage der Grünen herausgab, beweisen, dass 1976 „Indikationen“ nachgewiesen wurden, die nicht dem Standard entsprechen. Mehr...
2
Aachen/Brüssel  19.09.2017 19:41 Uhr

Tihange 2: Woher kommen die Risse?

Tihange Wissenschaftler der belgischen Universität Löwen haben erhebliche Zweifel an der Sicherheit der umstrittenen Atommeiler Tihange2 und Doel3. Betreiber Engie-Electrabel müsse neue Nachforschungen zur Ursache der Tausenden Haarrisse in den Reaktordruckbehältern anstellen, forderte einer der Autoren der Studie, René Boonen, im Gespräch mit unserer Zeitung. Mehr...
1
Lüttich  18.09.2017 10:49 Uhr

Tihange: Reaktor bleibt bis November abgeschaltet

Tihange Symbol Symbolfoto: Rainer Jensen/dpa Der Atommeiler Tihange 1 bleibt voraussichtlich bis Ende November abgeschaltet. Das teilte der Betreiber des umstrittenen belgischen AKW, Engie-Electrabel, am Montag mit. Der Meiler war am vergangenen Dienstag manuell abgeschaltet worden, weil Ingenieure einen Defekt an einer Pumpe im nuklearen Bereich des Meilers festgestellt hatten. Mehr...
43 1
Lüttich  13.09.2017 17:36 Uhr

Neue Panne in Tihange: Reaktorblock 1 ungeplant abgeschaltet

Tihange Symbol Symbolfoto: Rainer Jensen/dpa Im umstrittenen belgischen Atomkraftwerk Tihange ist Meiler 1 am Dienstagabend manuell abgeschaltet worden, weil Ingenieure einen Defekt an einer Pumpe im nuklearen Bereich des Meilers festgestellt hatten. Eine Gefahr bestehe nicht, die Abschaltung sei zwar ungeplant gewesen, aber kontrolliert. Mehr...
13
Brüssel  12.09.2017 18:48 Uhr

Forscher empfehlen Schließung von Tihange und Doel

Tihange Symbol Symbolfoto: Rainer Jensen/dpa Die Sicherheitsbedenken hinsichtlich der belgischen Atomkraftwerksblöcke Tihange 2 bei Lüttich und Doel 3 bei Antwerpen reißen nicht ab. Nach einer neuen Studie, über die der öffentliche belgische Rundfunksender RTBF am Dienstag berichtete, empfehlen Wissenschaftler das Abschalten der Kraftwerksblöcke. Mehr...
Aachen/Düren/Heinsberg  22.08.2017 20:46 Uhr

Verteilung: Wie man Jodtabletten beantragen kann

15187302.jpg Am 1. September startet die Vorverteilung der Kaliumiodidtabletten an die Menschen in der Region. Die Tabletten sollen im Falle eines Reaktorunfalls im belgischen Kernkraftwerk Tihange Strahlenschäden an der Schilddrüse verhindern. Mehr...
5
Aachen/Brüssel  03.08.2017 19:07 Uhr

Tihange-Klage: Stellungnahme von Engie-Electrabel

14969337.jpg Bei der zweiten Klage der Städteregion Aachen gegen den Betrieb des umstrittenen belgischen Atommeilers Tihange 2 hat nun der Betreiber Engie-Electrabel eine Stellungnahme abgegeben. Es ist nur der nächste Akt in einem komplizierten Rechtsverfahren, das voraussichtlich nicht vor 2019 beendet sein wird. Mehr...
1
Aachen  31.07.2017 17:42 Uhr

Tihange: Grüne kritisieren Laschet

14834096.jpg Die Grünen kritisieren den Briefwechsel bezüglich der Brennelement-Exporte zu den umstrittenen belgischen Atomkraftwerken Tihange und Doel zwischen NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) und Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD). Mehr...
1

Die Homepage wurde aktualisiert