Aachen - Rüttgers nimmt jetzt den Narrenkäfig in Angriff

Rüttgers nimmt jetzt den Narrenkäfig in Angriff

Von: Manfred Kutsch und Robert Esser
Letzte Aktualisierung:
rüttgersbild
Das nimmt der AKV auf seine Kappe: Weil er bei einer früheren Ordensverleihung mit einer Kopfbedeckung einer Kölner Karnevalsgesellschaft aufgetaucht war, wurde Ministerpräsident Jürgen Rüttgers - hier neben Ehefrau Angelika - schon stilgerecht eingekleidet. Foto: Harald Krömer

Aachen. Zum 60. Geburtstag der Bundesrepublik Deutschland, des Landes Nordrhein-Westfalen und des Ordens „Wider den tierischen Ernst” kehrt der Aachener Karnevalsverein (AKV) zu den Wurzeln seines närrischen Staatsaktes zurück: „Früher wurden immer Persönlichkeiten ausgezeichnet, die zur Obrigkeit des Staates gehörten und dabei Humor und Menschlichkeit im Amt zeigten”, erinnerte AKV-Präsident Horst Wollgarten.

„2010 ist durch diesen schönen Jubiläumsreigen das perfekte Jahr, um daran mit dem 60. Ordensritter anzuknüpfen.”

Nach langjähriger politischer Abstinenz ist der Elferratschef - spätestens seit der Gala zum 150. Geburtstag des AKV im Mai dieses Jahres - also auf eine narrentaugliche Obrigkeit gestoßen: Jürgen Rüttgers, NRW-Ministerpräsident seit 2005. „Unser neuer Ordensritter ist in kürzester Zeit Landesvater aller Menschen in Nordrhein-Westfalen geworden. Er ist ein bodenständiger Mensch, aber auch Weltbürger und Meister des doppelten Humors”, lobte Wollgarten. Am 30. Januar 2010, dreieinhalb Monate vor der Landtagswahl, wird der 58-jährige Sohn eines Kölner Elektromeisters im Aachener Eurogress zum Ritter geschlagen.

Um 21.13 Uhr überreichte Wollgarten dem designierten Ritter am Dienstag im Lenné-Pavillon unter stehenden Ovationen die Insignien: Vogelkäfig, AKV-Schal, Narrenkappe und Öcher Printen.

Der Präsident attestierte dem „ausgezeichneten Büttenredner unserer kleinen Vorortgemeinde Köln einen begnadeten Humor” und zuweilen „einen gefeilten Spott”: „Ich bin ganz sicher, dass er einen glänzenden Ritter abgibt.” Zudem würden sich der Ministerpräsident und Vorjahresritter Mario Adorf persönlich sehr schätzen.

Rüttgers, verheiratet, Vater von Marcus (20), Lucas (13) und Thomas (5) wird vom AKV auch als „Anwalt des kleinen Mannes” wahrgenommen, „der selber aus einfachen Verhältnissen stammt”. Kernige Sprüche von ihm sind im Archiv unserer Redaktion dokumentiert. So trat er dafür ein, dass die Kinder in der Schule „wieder Bögen üben” müssen: „Damit die nicht so ´ne Sauklaue kriegen wie ich.” Schlagzeilen machte der Slogan „Kinder statt Inder”, mit dem er die Computerausbildung des deutschen Nachwuchses bevorzugt wissen wollte.

Und im Wahlkampf 2000 entschied er sich für den Song „Go West” seiner Lieblingsband Pet Shop Boys, der nicht nur eine Hymne auf die Freiheit ist, sondern auch auf der Melodie der russischen Nationalhymne beruht. Bei einem AZ-Talk gab er zum Besten: „Wir haben keine Spülmaschine zu Hause. Das ist aber nicht mein Problem, sondern das meiner Frau. Sie will es nicht anders.” D

och Ehefrau Angelika (53) hat auch ganz andere Willensbildungen: „Wenn mein Mann weg ist, bin ich der Chef. Und wenn er da ist, bin ichs auch”, sagte sie einst unserer Zeitung. Allerdings rede sie ihm nicht ins politische Geschäft: „Es ist nicht gut, wenn beide im gleichen Senftopf rühren.”

Mario Adorf wird die Laudatio auf den Ministerpräsidenten halten, Fürstin Gloria von Thurn und Taxis soll ebenfalls ins Programm eingebunden werden. Der neue Fernsehvertrag mit dem WDR ist zwar noch nicht unterschrieben, aber nahezu ausgehandelt - federführend soll eine Produktionsgesellschaft werden, die der ARD für Montag, 1. Februar, die Aufzeichnung der Festsitzung zuliefern soll.

Derzeit läuft Rüttgers übrigens im Kino: Als Kanzlermacher für den stellvertretenden Chefredakteur des Grevenbroicher Tageblattes, Horst Schlämmer. Seine Begründung: „Auch im Wahlkampf muss es in der Politik ja mal was zum Lachen geben.”

Daran will er als 60. Ordensritter im Narrenkäfig mit einer launigen Rede anknüpfen. Bei seiner Präsentation ließ der begeisterte Karnevalist und regelmäßige Gast der Aachener Festsitzung keinen Zweifel an seiner Vorfreude auf die TV-Show, für deren Erhalt er sich schon vor Monaten stark gemacht hatte: „Mir und vier Millionen Stammzuschauern würde sonst etwas fehlen.” Und Spuren habe der AKV in der Tat hinterlassen: in der Geschichte der Stadt - „und in meinem Kleiderschrank”. Da hängt nämlich in Pulheim bereits eine AKV-Narrenkappe, seitdem sich der Chef der Landesregierung einmal mit einer Kölner Mütze ins Eurogress verirrt hatte.

Rüttgers machte den „Schaden” am späten Dienstag mehr als wett: „Wenn der Aachener Karnevalsverein seine Sitzung präsentierte, dann versammelte sich schon in meiner Kindheit die ganze Familie vor dem Fernseher. Dann wurde eine Flasche Wein aufgemacht, und wir haben uns köstlich amüsiert.”

Und er fügte hinzu: „Ich freue mich, dass ich nun insofern doch irgendwie ein Nachfolger Karls des Großen werde.” Alaaf!

Nachfolger von Adorf und Gloria

NRW-Ministerpräsident Jürgen Rüttgers wird am 30. Januar 2010 im Aachener Eurogress bei der Fernsehaufzeichnung des „Ordens wider den tierischen Ernst” vom Aachener Karnevalsverein (AKV) für Humor und Menschlichkeit im Amt ausgezeichnet. Mit dem Orden werden seit 1950 Menschen geehrt, „die sich durch Individualität, Beliebtheit, soziales Engagement und Mutterwitz in ihrem Tun auszeichnen”.

Zu den Ordensrittern gehören geistliche Würdenträger, Schriftsteller, Theaterintendanten, Unternehmer - und in den vergangenen beiden Jahren Persönlichkeiten, die eher dem Showbusiness zuzurechnen sind: Fürstin Gloria von Thurn und Taxis und der Schauspieler Mario Adorf.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert