Karnevalisten am Montag der Quotensieger gegen Alemannia

Letzte Aktualisierung:

Aachen. Den zeitgleichen, internen Aachener Quotenkampf am Montagabend gewann der AKV gegen Alemannia um Längen.

Gegenüber 4,21 Millionen Festsitzungs-Fans in der ARD verfolgten nur 850.000 Fußballanhänger im DSF das 0:3 gegen Spitzenreiter 1. FC Kaiserslautern am Tivoli. Immerhin erzielten die Kicker zwischen 20.30 Uhr und 21 Uhr einen Spitzenwert von 1,3 Millionen.

Die Einschaltbewegungen der Festsitzung: Mit 6,24 Millionen Zuschauern verabschiedete sich die „Tagesschau” um 20.15 Uhr, drei Minuten später hatten noch 3,88 Millionen der ARD bei der Festsitzung die Treue gehalten.

Zum klassischen Umschalt-Zeitpunkt um 21 Uhr lag der AKV dann schon bei 4,35 Millionen Fernsehzuschauern. Beim nächsten höchst beliebten Zapp-Zeitpunkt um 21.45 Uhr stieg der Wert für die Ordensverleihung dann schon auf weit über fünf Millionen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert