Adorf: „Hinter Gitter kriegt Ihr mich nicht”

Von: Robert Esser
Letzte Aktualisierung:
probebildeins
Stimmgewaltig: AKV-Ritter Mario Adorf singt, spielt und parodiert prächtig bei der Generalprobe zur Ordenverleihung. Foto: Michael Jaspers

Aachen. Als Mario Adorf im Mafioso-Look am Freitagabend um 18 Uhr bei der Generalprobe im Eurogress zur Ritterrede anstimmt, schirmt das Sicherheitspersonal bereits den Eingang zum Quellenhof ab.

Dort stöckelt und stiefelt die handverlesene Promi-Riege von Marie-Luise Marjan über Axel Schulz bis zu Hans-Dietrich Genscher über der roten Teppich zur „Ritter-Night”.

Die Vorfreude auf die Ordensverleihung zum 150-jährigen AKV-Jubiläum am heutigen Samstag wächst. Genauso wie der Berg Arbeit für knapp 200 Mitwirkende, die das Regie-Dreigestirn Uwe Brandt, Ulf Dietrich und Stefan Fuchs seit einer Woche für die Karnevalssitzung (Übertragung: Montag, 20.15 Uhr, ARD) in Szene setzt.

Immer wieder werden die Auftritte - noch ohne Fürstin Gloria von Thurn und Taxis, aber mit Elferräten, Rittern, Prinzen und Garden - geprobt. Wer läuft von wo um welche Zeit wohin auf der Bühne? Wann soll welche der sieben Kameras „live” mitschneiden? Wo wird wieviel Licht, und in welcher Farbe angesteuert? Über Aufnahmeleiter Axel Greinert hängen über 400 Scheinwerfer mit fast 500.000 Watt...

Doch im Mittelpunkt steht natürlich nicht die Hightech-Ausrüstung der Fernsehmacher, sondern die jecke Aktion im Rampenlicht. Gefeiert wird eine italienische Nacht vor sandgelber Toscana-Kulisse.

Adorf singt, Marga Renders Tanzprofis von TN-Boom und die „Friends of Fantasy” schwingen Beine und Hüften - und dazwischen steigen OB Dr. Jürgen Linden, Laudatorin Gloria, Jürgen Beckers, der Postbote Wolfgang Krebs und natürlich Adorf in „die Bütt”.

Apropos: Um den Narrenkäfig macht Adorf - erst im Smoking, dann im blau gestreiften Edelzwirn - schon bei der Generalprobe eine große Kurve. „Hinter Gitter kriegt Ihr mich nicht!”, stellt der Weltstar klar. Und der kleine Kreis der Probengäste darf sich im Anschluss schon mal ganz exklusiv über herrliche Pointen amüsieren.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert