Deiters

TÜV: Karnevalswagen sicher wie nie zuvor

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Karnevalswagen in Deutschland sind nach Angaben des TÜV Rheinland technisch sicher wie nie zuvor.

Kurz vor Beginn der tollen Tage hat auch die heiße Phase der Sicherheits-Checks begonnen. Der TÜV Rheinland prüft bundesweit bis zu 6000 Wagen. „Die technische Qualität der Wagen hat sich seit Einführung der Regelung kontinuierlich verbessert”, stellte TÜV-Sprecher Wolfgang Parz am Montag in Aachen fest. Die Vereine nähmen das Thema Sicherheit sehr ernst. Das sei gut für die Feiernden am Straßenrand, aber auch für die Aktiven auf den Wagen.

Wenn TÜV-Prüfer Ralf Engels etwas zu beanstanden hat, dann sind es oft Bremsen und Licht. „Die Vereine geben sich sehr viel Mühe. Mittlerweile werden die Wagen perfekt gebaut.” Für die Massen an den Straßen müssen die Wagen aussagekräftige Motive haben, bunt und beeindruckend sein. Engels guckt hinter die Fassade, ob die Böden rutschfest sind, Treppen ein Geländer haben, Brüstungen das halten, was sie versprechen.

Im Jahr 2000 war der Sicherheitscheck für Karnevalswagen bundesweit Pflicht geworden. Die Umsetzung sei dann etwas schleppend angelaufen. Mittlerweile erteilten die Kommunen nur dann Genehmigungen für den Umzug, wenn die TÜV-Gutachten vorliegen. „Wer keins hat, darf nicht mit”, sagte Engels. Er geht davon aus, dass jeder Karnevalswagen bei den Umzügen auch geprüft ist.

Die Karnevalsvereine ziehen mit. „Früher wurde auf die Einzelheiten nicht so geachtet”, bekannte Thomas Sieberichs vom Ausschuss Aachener Karneval, der an dem Tag seine Wagen über den TÜV brachte. Die Vereine seien sich der Verantwortung gegenüber den Zuschauern und Aktiven bewusst. „Wir gehen auf Nummer sicher.”

Die Homepage wurde aktualisiert