Deiters

Tanzende Piraten und Mr. Tomm

Von: Peter Langohr
Letzte Aktualisierung:
duem3sp
Tänzerische Einlage: Samira Hermanns erweist sich als guter Eisbrecher. Foto: Martin Ratajczak

Aachen. Einen karnevalistischen Augen- und Ohrenschmaus erlebten die Besucher im Europa-Saal des Eurogress. Die Rathausgarde Öcher Duemjroefe 1953 hatte zur Großen Sitzung mit Ball geladen und etwa 1000 Gäste waren dem Ruf gefolgt.

Ihr Lohn: Über vier Stunden Programm vom Feinsten und anschließend Ball im Foyer mit „Ilex”, der angesagten Live-Band. Duemjroefe-Präsident Peter Brust hatte leichtes Spiel, die Zuschauer bei Laune zu halten. Gleich beim Einmarsch hatte das Musikcorps der Duemjroefe Schwerstarbeit zu leisten, denn es musste nicht nur die Rathausgarde auf die Bühne spielen, sondern auch deren Gäste, die KG Fidele Rixdorfer aus Berlin.

Den Eisbrecher gab der Tanzpage der Duemjroefe, Samira Hermanns, die unter tosendem Applaus bestätigte, dass ihr vierter Platz beim Ball der Mariechen keine Eintagsfliege war. Die Tanzgarde der Fidelen Rixdorfer zeigte ihren Piratentanz, und die „etwas” älteren Damen der „Rixdorfer Dohlen” präsentierten eine - allerdings etwas zu lang geratene - Playback-Show mit Seemannsliedern.

Dass „Et Trömmelche” oder „Viva Colonia” auch auf der Trompete absolute Stimmungshits sind, demonstrierten „Die jungen Trompeter”. Nach einer kurzen Pause zum Durchschnaufen bei Büttenredner Feuerwehrmann Kresse zog mit der Stadtwache Oecher Börjerwehr die nächste Großformation auf die Bühne. Die gerade 8 x 11 Jahre alt gewordene Jubilarin begeisterte mit einem tollen Showprogramm.

Mit den „Filoue”, den „Pirates of Dance”, das ist die Showtanzgruppe der KG Lustige Brüder aus Kelmis, den Duemjroefe-Tanzgruppen, Bauchredner Fred van Halen, und dem wie im Vorjahr umjubelten Musik-Parodisten Mr. Tomm ging es Schlag auf Schlag weiter, bis Aachens amtierender Narrenherrscher Dirk IV. mit Hofstaat, Prinzengarde und Tanzpaar einen würdigen Schlusspunkt setzten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert