Sessionsauftakt der KG Eefelkank Hastenrath

Von: mic
Letzte Aktualisierung:
k-eefelkanksessionfo
Zwei gestandene Eefelkanker und Ehrenmitglieder an der Kelle: Seit Jahr und Tag schenken Willi Schümmer und Hans Grün bei der Sessionseröffnung leckere Erbsensuppe aus. Guten Appetit! Foto: Michael Cremer

Eschweiler. Mit einem rauschenden Fest und leckerer Erbsensuppe zum Nulltarif hat die Eefelkank-Familie den Auftakt in die Session gefeiert.

Präsident Michael Schümmer führte galant durch den Abend, den komplett vereinseigene Kräfte gestalteten und der den Ex-Prinzen mit Recht zu dem Schluss kommen ließ: „Auf das Erreichte können wir stolz sein.”

Zunächst zeigte der Nachwuchs in beeindruckender Manier sein Können. Das Kinder- und Jugendtrompeterkorps unter der Leitung von Yannik Rajh und die Jugendtanzgruppe um Kinderpräsidentin Jil Letmathe sowie die Kindertanzgruppe unterhielten die Gäste, darunter Komitee-Präsident Norbert Weiland, Vize Manfred Wienands und Abordnungen vieler Gesellschaften, aufs Beste.

Einer der Höhepunkte war einmal mehr das Trompeterkorps unter der Leitung von Patrick Nießen, bei dessen fulminantem Auftritt alles stand und mitklatschte. Für Begeisterung sorgten ebenso „Eefelmarie” Janine Jansen, das Tanzpaar Lena Vogel und Hendric Mostert sowie die Tanzgarde der KG.

Viel Beifall fand zudem das Kurzprogramm der Gastgesellschaft Ulk Oberröthgen. Weitere musikalische Ausrufezeichen setzten in gewohnt gekonnter Form die Hausband „Brass-Els-Kapelle” und „De Fröngde”.

Den schönen Abend mit Tombola ließen sich auch zwei schmucke Herren nicht entgehen, die in der Session 2010/2011 im Mittelpunkt stehen werden und die am Samstag prächtig mitfeierten: der designierte Prinz Stephan II. Lenzen und sein Zeremonienmeister Leo Arnold.

Beide erhielten beim Erbsensuppenessen einen Vorgeschmack auf das, was sie bei der Eefelkank erwarten wird: „Wir werden euch auf Händen tragen”, versprach Michael Schümmer den Beiden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert