Deiters

Schmetterlinge flattern mitten im Winter

Von: jrd
Letzte Aktualisierung:
zug_dürwiss_bu
Bob Marley, und das gleich in vielfacher Ausführung: Trotz Winterwetter in Dürwiss fühlte sich diese Gruppe im Zoch wohl wie im Karibik-Urlaub. Foto: Jessica Deringer

Dörwiss. Leise rieselte der Schnee, und umso lauter feierten die Dürwisser ihren Veedelszoch. Insgesamt 1021 Zugteilnehmer waren es, organisiert in 47 Gruppen, die es lieber selber wie aus Kübeln - besser gesagt Tüten - regnen ließen.

Und waren die Kamelle der Gaumen-, so waren die witzigen Kostüme ein Augenschmaus: Eine Gruppe Bierfässer rollte mit, während ein Schwarm Schmetterlinge durch die Straßen flatterte, und auch die Stubenfliegen fröhlich mitsummten. Die Geishas nutzten ihre Schirmchen kurzerhand gegen den Schnee, während die Hexen gleich noch ihre Knusperhäuschen hinter sich herzogen.

Ansonsten strahlte der Zoch natürlich in den Farben der Narrengarde - sogar ein Polizist, der den Zugverlauf regelte, trug den blau-gelben Orden. In Dürwiss feiert eben jeder Karneval - samt Prinz Marco I., der bis zum Hochhaus mittourte. Das Ende des Zochs war der Anfang des Gardeballs, um die gelungene Generalprobe für Rosenmontag zu feiern.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert