Aachen - Rolf Gerrards nun AKV-Vizepräsident

Rolf Gerrards nun AKV-Vizepräsident

Von: Georg Dünnwald
Letzte Aktualisierung:
akv_28_bu
Das neue Führungsquartett im Elferrat des AKV: Vizepräsident Rolf Gerrards, Präsident Werner Pfeil, Schatzmeister Torsten Peters und Vizepräsident Norbert Königs (von links).

Aachen. Nun hat der AKV (Aachener Karnevalsverein) zwei Vizepräsidenten. Am Dienstagabend wurde Rolf Gerrards zum zweiten Vizepräsidenten von AKV-Chef Werner Pfeil gewählt, nachdem die außerordentliche Generalversammlung die Satzung des Vorzeige-Narrenvereins entsprechend mit einer mehr als ausreichenden Mehrheit geändert hatte.

Aber zunächst sorgte der Herr Präsident dafür, dass der Beschluss, eine Veranstaltungs-GmbH zu gründen, wieder aufgehoben wurde. Die Mehrheit dafür war überwältigend, nur zwei Enthaltungen wurden gezählt - 67 stimmberechtigte Mitglieder waren im Sitzungssaal der AKV-Geschäftsstelle in der Kurhausstraße gekommen.

„Wir brauchen keine GmbH”, ist Pfeils Meinung. Sein Vorgänger Horst Wollgarten hatte die Kapitalgesellschaft vehement gefordert, „um die Arbeit des AKV professioneller zu gestalten”. Wollgarten verzichtete darauf, an der Versammlung teilzunehmen. Wäre die GmbH gegründet worden, hätte er als deren Aufsichtsrat kandidiert.

AKV-Schatzmeister Thomas Frings, am Dienstag ebenfalls nicht dabei, hatte wegen der Ablehnung der Kapitalgesellschaft die Brocken geschmissen. Er begründete seinen Rückzug mit erheblicher beruflicher Mehrbelastung.

Sein Nachfolger wurde der Rechtsanwalt Torsten Peters. Für ihn stimmten 51 Mitglieder. Rolf Gerrards konnte 58 Ja-Stimmen auf seinem Konto verbuchen.

Patrik Hoesch hat gekündigt

Werner Pfeil gab noch bekannt, dass Geschäftsführer Patrik Hoesch zum 31. Oktober gekündigt hatte. Einst hatte Horst Wollgarten den Mann aus dem schweizerischen Basel in Team geholt. Der Ur-Öcher Dietmar Werner wird nun alleine die Geschäfte des Nobel-Narrenvereins führen.

Die Stimmung der närrischen Granden war entspannt, „hier herrscht Friede, Freude, Eierkuchen”, kommentierte AKV-Senatspräsident Rolf Lücker.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert