Stolberg-Venwegen - Prinzessin Hannah I. sorgt selbst für den großen Hit

Solo Star Wars Alden Ehrenreich Kino Freisteller

Prinzessin Hannah I. sorgt selbst für den großen Hit

Von: Lukas Franzen
Letzte Aktualisierung:
bububu
Venwegens erste Kinderprinzessin: HannahI. (Klein) nimmt, assistiert vom großen Dreigestirn der Vennkatzen, die Ovationen ihrer närrischen Untertanen entgegen. Foto: L. Franzen

Stolberg-Venwegen. Das Festzelt ist voll besetzt, doch Hannah Klein zeigt keine Spur von Nervosität. Stattdessen meistert sie gekonnt ihre Antrittsrede und stimmt das Publikum bestens auf ihre bevorstehende Amtszeit ein.

Es folgt eine souveräne und lebhafte Vorstellung des selbstgeschriebenen Prinzessinnenliedes. Sofort zieht Hannah das Publikum auf ihre Seite.

Spätestens jetzt ist man sich im Venwegener Festzelt sicher, dass sich die zwölfjährige Gymnasiastin keineswegs vor ihren männlichen Kollegen verstecken braucht.

Zuvor hatte der Karnevalsverein „De Vennkatze” auf seiner Kindersitzung Hannah I. als Kinderprinzessin proklamiert und damit für eine Überraschung gesorgt, denn so etwas hatte es zuvor noch nie in Venwegen gegeben: Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte steht nun eine Prinzessin an der Spitze der jungen Jecken.

Hannah folgt dem letztjährigen Dreigestirn um Prinz Nico (Wergen), dessen Bruder, Bauer Timo, sowie Jungfrau Niki (Niklas Breuer). Die Drei lassen es sich natürlich nicht nehmen, ihr Prinzenlied der vergangenen Session noch einmal anzustimmen und damit ihrer unvergesslichen Amtszeit ein würdiges Ende zu bereiten.

Oecher Prente gratulieren

Um Hannah I. einen gebührenden Einstand zu ermöglichen, wurde, wie auch schon in den Jahren zuvor, ein breites Programm aufgestellt, das aus eigenen Kräften sowie aus Jugendgruppen befreundeter Karnevalsgesellschaften bestand.

So nimmt zum Beispiel die KG „Oecher Prente” extra den Weg nach Venwegen auf sich, um im voll besetzten Festzelt am Bürgerhaus aufzutreten.

„Es ist jedes Mal ein Höhepunkt für die Aachener hier aufzutreten”, weiß Präsident Norbert Breuer und unterstreicht damit die guten Beziehungen der Venwegener zu anderen Karnevalsgesellschaften. „Es ist ein gegenseitiges Miteinander”, sagt Breuer und fügt hinzu: „Natürlich besuchen wir auch die Sitzungen der befreundeten Gesellschaften”.

So wirken auch die Wölleklös-Kindertanzgruppe aus Mausbach und die Kindergruppe vom Roten Kreuz aus Breinig beim vielfältigen Programm mit, das von Präsident Norbert Breuer kindgerecht moderiert wird.

Anlässlich des 60-jährigen Vereinsbestehens führt die Jugendabteilung der Vennkatzen um Prinzessin Hannah I. ein Medley mit diversen Hits der letzten 60 Jahre auf. Für jede Altersgruppe ist etwas Passendes dabei, wird doch jedes Jahrzehnt noch einmal musikalisch mit Stars der jeweiligen Zeitepochen, von Conny Froboess bis hin zu den Prinzen, parodiert.

Auch die kleine Kindertanzgruppe des KV, die aus Mädchen zwischen acht und elf Jahren besteht, kann die jungen Karnevalisten mit ihrem Tanz zu Rihannas Hit „Umbrella” von ihrem Können überzeugen.

Das gelingt Tanzmariechen Madeleine Hamacher, die auch bei dieser Venwegener Kindersitzung über die Bühne wirbelt, nun schon seit mehreren Jahren. Ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltung ist das Showballett der Vennkatzen. Nach einer schwungvollen Vorstellung wird lautstark Zugabe gefordert. Das lassen sich die Mädels natürlich nicht zweimal sagen und begeistern erneut das Publikum.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert