Prinz Martin II. hält das Zepter zum zweiten Mal

Von: han
Letzte Aktualisierung:
k-thum16_bu
Hält das Zepter wieder fest in der Hand: Martin II., Prinz Karneval der KG „Löstije Dötzje” in Thum. Foto: Schmitz

Thum. Nach einer „närrischen Dekade” bestieg Martin II. erneut den Prinzenthron der KG „Löstije Dötzje”. Das Publikum huldigte dem Narrenherrscher, seiner Prinzessin Bernadette I. und ihren Begleitern Beate Schenz und Günter Tegeler in der ausverkauften Arena und amüsierte sich köstlich beim Programm.

Die Inthronisation nahm Präsident Rainer Esser vor, der vor elf Jahren noch dem Prinzen als Adjutant zur Seite stand. Er wies voller Stolz darauf hin, dass in Thum das Brauchtum Karneval noch gepflegt werde und nur Aktive der KG die Sitzungen bestreiten. So sprühten Karnevalsfunken von der Bühne.

Huldigungen mit der nötigen Gelassenheit entgegengenommen

Vor dem „großen Prinzen” wurde Laura I. als Kinderprinzessin inthronisiert. Die Achtjährige nahm gelassen die Huldigungen entgegen. Schon seit ihrer Geburt ist sie Mitglied der KG. Die Oma (Anita Krug), die als Adjutantin fungierte, hatte sie sofort angemeldet, und seitdem sind die „Löstije Dötzje” neben Fußball das Hobby der Grundschülerin.

Große Auftritte hatten die Garden der KG, die ein beachtliches Niveau zeigten. Mario und Wolfgang Schenz stiegen in die Bütt und brachten Schwung in den Saal, Martin Stappen sorgte für Musik, zeitweise unterstützt von Monika Linden, Bruno Kreitz und Wilfried Krug. Mike Brückner überraschte mit einer außergewöhnlichen Laudatio, und die KG Schautanz reiste „in acht Tagen um die Welt”. „Schwerstarbeit” verrichtete das Tambourcorps Boich, das ständig in Auf- und Abmarschbewegungen war. Eine gelungene Inthronisation, die auch den acht Medizinstudenten aus Bielefeld gefiel, die ihr Kommen nicht bedauerten .

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert