Mit viel Schwung in den Straßenkarneval

Letzte Aktualisierung:
weiberfastnacht_bu
Sabine Briscot-Junkersdorf (Bildmitte) und Wino Uhlhas (rechts daneben) sorgen wieder für ein buntes Programm und viel Live-Musik beim Start in den Straßenkarneval am Weiberfastnachtstag.

Düren. Mit einem bunten Programm und viel Live-Musik startet der Straßenkarneval in der Dürener Innenstadt am Weiberfastnachtstag, 3. März, in seine heiße Phase. „Bei uns auf der Bühne wird so viel geboten, da muss man nicht in die Karnevalshochburgen Köln oder Düsseldorf!”, ist sich Wino Ulhas, ehemaliger Dürener Karnevalsprinz und Moderator der Veranstaltung sicher, dass der Marktplatz an diesem Tag wieder mit vielen feiernden Jecken aus Düren und Umgebung bevölkert sein wird.

Selbst wenn der „Wettergott” wie im vergangenen Jahr nicht in Feierlaune sein sollte, sind Wino Ulhas und Organisatorin Sabine Briscot-Junkersdorf von der Stadt Düren fest vom Erfolg überzeugt. Finanziell unterstützt wird die Veranstaltung dabei von der Sparkasse Düren. „Passend zu unserem Slogan ist auch Karneval gut für die Region.”, sagte Udo Zimmermann, stellvertretender Vorstand der Sparkasse Düren, bei der Programmpräsentation. „Deshalb sind wir mit dabei!”

Gute Laune garantiert

Die Organisatoren haben ein attraktives Programm zusammengestellt, bei dem gute Laune garantiert ist. Den Anfang macht die gebürtige Dürenerin und in Portugal lebende Regina Cremer. Unter dem Motto „Ob en Portujal oder Düre, mer könne överall Karneval fiere” heizt sie die Stimmung an. Weiter geht es mit der beliebten „Boygroup met Hätz”, der Dürener Mundartband „De Bremsklötz”.

Natürlich dürfen auch die Tollitäten nicht fehlen, um ihr närrisches Volk zu begrüßen. Verstärkung erhält dabei das Dürener Prinzenpaar Ulrich I. und Katharina I. (Keemß-Schmeding) durch die Kinderprinzessin Nina-Marie I. samt ihrem närrischen Gefolge und dem Prinzen der KG Lengeschdörpe Klompe, Egon I. (Frings). Damit auch dem letzten männlichen Jecken bewusst wird, dass an diesem Tag die Weiber an der Macht sind, wird auch das Damendreigestirn der KG Fidelio aus Niederzier auf der Bühne empfangen.

„Hätzblatt” mit von der Partie

Die aus Funk und Fernsehen bekannte Gruppe Hätzblatt wird mit ihren Stimmungsliedern den Marktplatz zum Kochen bringen.

Eröffnet wird der Straßenkarneval um 11 Uhr durch Bürgermeister Paul Larue. Programm ist auf dem Bühnenwagen auf dem Marktplatz bis etwa 14 Uhr vorgesehen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert