Simmerath - Mädchenpower für die Sonnenfünkchen

Mädchenpower für die Sonnenfünkchen

Von: nap
Letzte Aktualisierung:

Simmerath. „Sömmert Alaaf!” - Dieser Ausruf war am Sonntagnachmittag im Saal Wilden in Simmerath oft zu hören, denn die kleinen Jecken feierten mit der KG Sonnenfunken ihre alljährliche Kindersitzung.

Stefan Haas, 2. Vorsitzender der Sonnenfunken, begrüßte die Karnevalsfreunde im Saal Wilden und freute sich auf ein tolles Programm. Doch zu Beginn der Kindersitzung herrschte ein wenig Wehmut im Saal. Das Kinderprinzenpaar 2009, Prinz Tim und seine Prinzessin Eva, wurde feierlich verabschiedet. Ihre Funkengarde präsentierte einen mitreißenden Tanz, bei dem alle Gäste freudig in die Hände klatschten.

Aber wo für das eine Prinzenpaar die Session zu Ende geht, da fängt für die Nachfolger die Session 2010 an. Nur in diesem Jahr kam alles anders. Zum ersten Mal in der Geschichte der Sonnenfunken herrschen drei bezaubernde junge Damen über die kleinen Jecken. Prinzessin Hanka (Kristahn) I. von den Minis, Pagin Franziska (Rüttgers) I., ebenfalls Mitglied der Mini-Garde der KG Sonnenfunken, und Pagin Hannah (Rüttgers) I., die in der Funkengarde tanzt, werden in der Session 2010 an der Spitze der kleinen Sonnenfunken stehen. Mit großem Jubel und tosendem Beifall begrüßten die Gäste die neuen Kindertollitäten und freuten sich, als Prinzessin Hanka zusammen mir ihren Paginnen das Lied „Heut ist so ein schöner Tag” sangen.

Als neue Kinderprinzenführerin wurde Gina Gerards den Simmerather Karnevalsfreunden vorgestellt. Kinderprinzenmariechen Katharina Döpp tanzte zu Ehren der neuen Tollitäten. „Ihr seid unsere Zukunft und ich freue mich auf eure gemeinsamen Auftritte mit den großen Tollitäten”, sagt Stefan Haas. Auch ein Auftritt der Kleinsten der Sonnenfunken durfte an diesem fröhlichen Nachmittag nicht fehlen. Die Minis zeigten, dass auch sie mit ihren jungen Jahren die Kunst des Tanzens schon bestens beherrschen. Da war es keine Überraschung, dass die Jüngsten eine Rakete bekamen. Den Tänzerinnen war die Freude, über den großen Beifall deutlich anzusehen.

Die Kinder des Kreiskindergartens „Sonnenblume” hatten zusammen mit ihren Erzieherinnen einen Tanz vorbereitet. Mit ihren rosa-pinken Schweinchen-Kostümen setzen die Kindergartenkinder einen neuen Farbakzent auf die gelb-blau dominierten Bühne im Saal Wilden.

Sänger Uwe Reetz begeisterte die Kinder mit seinem Mitmach-Programm. Gleich zu Beginn seines Auftritts bat er alle Kinder zu sich auf die Bühne und sang zusammen mit den jungen Jecken eine Vielzahl bekannter Karnevalslieder. Spätestens als das bestens bekannte „Fliegerlied” erklang, kochte die Stimmung im Saal und die Kinder zeigten sich sichtlich stolz, dass sie auch ein Teil des Programms der diesjährigen Kindersitzung waren.

In diesem Jahr hatte sich die KG Sonnenfunken die KG Stolberg-Gressenich als Gastverein eingeladen. Mit ihren weiß-roten Kostümen präsentierten die Gressenicher Mini-Garde, Kinder- und Jugendtanzmariechen Vanessa und die kleine Garde ihr großes Können. Die Mädels wirbelten über die Bühne und ihre Röckchen flogen im Wind.

Großes Dreigestirn im Strandoutfit

„Nun kommen wir zu einem Höhepunkt der Sitzung”, kündigten Moderatorinnen Martha Wendt und Isabel Haas das große Dreigestirn mitsamt Gefolge an. Prinz Martin (Junker) I., Jungfrau Sebastian (Schanz) I. und Bauer Thorsten (Schnitzler) I. freuten sich, dass sie mit ihrem Gefolge, das sich ganz in Strand-Outfit mit Badehosen, Sonnenbrillen und Sonnenhüten präsentierte, bei der Kindersitzung dabei sein zu dürfen.

Der extra eingeflogene „Florian Silbereisen” strahlte und kündigte „das rote Pferd” an. Das Fliegerliederlied erklang erneut und alle Kinder tanzten begeistert mit, während ihre Eltern mit viel Eifer in die Hände klatschten, um die großen und kleinen Tollitäten, das Gefolge und die Kinder anzufeuern.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert