Kamelle für den Karnevalsnachwuchs

Von: rp
Letzte Aktualisierung:
7225362.jpg
Ein volles Haus: Viele Kinder feierten begeistert mit bei der Kindersitzung in Kinzweiler. Foto: M. Schmitz

Alsdorf. Der Karnevalsausschuss Wardener Vereine feierte in der Festhalle Kinzweiler die bereits 57. Kindersitzung. Hierbei zeigte sich, dass die zu Warden zählenden drei Bauabschnitte „Am Müschekam“ dem alten Ortskern eine Auffrischung beschert hat, denn viele Kinder sorgten mit ihren Eltern für eine vollbesetzte Festhalle.

Hierzu trug auch bei, dass der Kindergarten in das Programm mit eingebunden war.

Beim Einmarsch des Elferrates mit Tanzgruppe und Jugendgruppe, von den Ehrensenatoren begleitet, unter dem Kinder- und Jugendpräsidenten Timmy Grosser, der im Programmablauf von Vizepräsiden Marko Hasselbaum unterstützt wurde, zeigte sich, welch tolle Entwicklung die Karnevalsjugend genommen hat.

Als das Kinderprinzenpaar des Karnevalsausschusses Hoengen, Jens I. und Lisa Marie, vom KWV Warden traditionsgemäß betreut, mit Gefolge Einzug hielt, war die Begeisterung unter den Narren groß, zumal das Kinderprinzenpaar vieles an die Kinder zu verteilen hatte.

Zahlreiche Spiele erfreuten den Nachwuchs ebenso wie der Auftritt des Kindergartens und die Tänze der eigenen Tanzgarde, der Tanzgarde der KG Blaue Funken sowie des Tanzmariechens Antonia. Auf Gegenbesuch erschien Kinderprinzessin Lea aus Alsdorf mit Gefolge. Da durfte auch das Prinzenpaar des Karnevalsausschusses Hoengen, Manfred I. und Verena, nicht fehlen, die zur gelungenen Kindersitzung beitrugen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert