Aachen/Köln - Jecke starten in die fünfte Jahreszeit

Jecke starten in die fünfte Jahreszeit

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
Narren starten in ihre Hochsaison
Die Kostüme sind fast fertig genäht, neue Märsche einstudiert: In den Fastnachtshochburgen läuft die Vorbereitung auf die Karnevalssession auf Hochtouren. Viele können den Start der tollen Tage kaum erwarten.

Aachen/Köln. Es geht wieder los: In den rheinischen Karnevals-Hochburgen beginnt am kommenden Donnerstag die fünfte Jahreszeit. In Aachen startet die närrische Zeit um 11.11 Uhr unter dem Motto „Vür wecke Öcher Jecke” auf dem Münsterplatz.

Auch die fast 70 Düsseldorfer Karnevalsgesellschaften sind bereits gerüstet für den Start am „Elften im Elften”. Hunderte warmer Karnevalsschals liegen bereit. Bis zu 9000 Narren werden vor dem Rathaus erwartet, wenn der Hoppeditz alias Tom Bauer um Punkt 11.11 Uhr erwacht und traditionell die Rathauspolitik auf die Schippe nimmt.

Beim Auftakt in die jecke Jahreszeit geben sich die Narren noch zahm: Das Rathaus wird nicht gestürmt und Oberbürgermeister Dirk Elbers (CDU) darf umgehend eine Gegenrede halten. Das Comitee Düsseldorfer Carneval startet am 11.11. mit „Karneval 2.0” in seine elektronische Zukunft: Die Narren eröffnen ihre erste Facebook-Präsenz und einen neuen Internet-Auftritt.

In der Landeshauptstadt muss sich der Rosenmontagszug 2011 zwischen lauter Baustellen hindurchschlängeln. Quer durch das Stadtzentrum wird eine neue U-Bahn-Linie gegraben, außerdem wird ein Teil der Modemeile „Kö” umgebaut. Passend dazu das Motto: „Jebuddelt, jebaggert, jebützt.”

Auch in Köln fiebern die Jecken der fünften Jahreszeit entgegen: „Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, und alle freuen sich, dass es endlich losgeht”, sagt Sigrid Krebs, Sprecherin des Festkomitees Kölner Karneval. „Köln hat was zu beaten” lautet das Motto 2011, das auch viele Ideen für kreative Kostüme liefere, meint Krebs: „Band- Outfits, die an die 70er Jahre erinnern, könnten der Renner werden.”

Die Homepage wurde aktualisiert