In Lich-Steinstraß beginnen die jecken Tage und Nächte

Letzte Aktualisierung:
k lich stein bild
Sie repräsentieren die KG Maiblömche Lich-Steinstraß: Prinz Elmar, Jungfrau Gerda, Bauer Guido Tirtey und Prinzenführer Mirko Körver.

Lich-Steinstraß. Lich-Steinstraß startet am Samstag, 6. November, in die närrische Session im Festzelt auf dem Matthiasplatz, der Eintritt ist frei. Dann wird das alte Dreigestirn der KG Maiblömche verabschiedet und das neue Dreigestirn vorgestellt, das von Prinz Elmar (Schumacher) angeführt wird.<br />

Prinz Elmar dürfte keine großen Probleme bei seiner Amtsführung haben, da er als stellvertretender Vorsitzender und Mitglied der Prinzengarde über genügend Erfahrung im Karnevalsgeschäft verfügt. Begleitet wird Prinz Elmar von der Jungfrau Gerda (Gerd-Peter Dohmen), Bauer Guido Tirtey und Prinzenführer Mirko Körver.

Vorgestellt wird auch der neue Gesellschaftsorden, der das Jubiläum der Kindersitzung in Lich-Steinstraß zum Motto hat.

Kölsche Stimmung

Fortgesetzt wird das närrische Treiben am Samstag, 20. November, um 18 Uhr (Einlass 17 Uhr) mit der großen Kostümsitzung, die bei Nah und Fern aufgrund der kölschen Stimmung mit der besonderen Lich-Steinstraßer Prägung sehr beliebt ist. Präsident Mike Schmitz führt mit seinem Elferrat durch ein buntes Programm rheinischen Frohsinns.

Dazu gehören u.a. die Rabaue, Bruce Kapusta, Botz & Bötzje, De Bajaasch, Kölsch Fraktion, Funky Mary, Kölner Rheinveilchen, die zwei Schlawiner, Lieselotte Lotterlappen und die vereinseigenen Tanzgruppen. Das Publikum darf sich angesichts dieses Staraufgebots auf einen tollen Abend freuen. Eintrittskarten sind zum Preis von 22 Euro bei Roland Esser 0177 3592846 von 18 bis 21 Uhr erhältlich.

Die weiteren Termine: 6. Februar: Gottesdienst in „Kölscher Sprooch” und Maiblömchefest. 13. Februar: Kartenvorverkauf für die Karnevalsbälle. 27. Februar: Jubiläumskindersitzung. 3. bis 8. März: Jecke Tage und Nächte in Lich-Steinstraß.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert