Imposante Tollitäten geben sich ein Stelldichein

Von: dama
Letzte Aktualisierung:
k-froitz11-bu
Das neue Dreigestirn in Froitzheim: Prinz Rainer I., Bauer Peter II. und Jungfrau Gabriele I. erlebten einen tollen Sessionsauftakt. Foto: Martinak

Froitzheim. „Wenn in Froitzheim die Proklamation stattfindet, versammeln sich Vertreter der gesamten Gemeinde, um den Karnevalsauftakt hier zu feiern”, sagte der Präsident der Interessengemeinschaft (IG) Froitzheimer Karneval, Peter Fest.

Mit rund 300 Besuchern in der Bürgerhalle ist der IG wieder ein toller Sessionsauftakt gelungen.

Von 11 Uhr bis 17 Uhr zeigten Froitzheim und Umgebung, was die Vereine in dieser Session alles zu bieten haben. Seien es etwa die imposanten Tollitäten oder aber die niedlichen Kindertanzgruppen.

„Schön, dass in so vielen Orten der Karneval noch großgeschrieben wird”, lobte Fest. Und großgeschrieben waren auch die Namen über den Ehrenplätzen des frisch proklamierten Dreigestirns auf der Bühne. Ab sofort regieren nämlich drei Brüder in Froitzheim: Prinz Rainer I. (Wollseifen), Bauer Peter II. (Wollseifen) und Jungfrau Gabriele I. (Werner Wollseifen) wurden gefeiert.

Mit ihrem Lied „Sind wir nicht alle Brüder und Schwestern” und ihrem diesjährigen Motto „Knolle, Obst un Stehen - hät der Karneval noch nit jesehn” heizten sie dem Publikum schon zu Beginn ordentlich ein. Jede Menge Applaus ernteten auch Vera und Alfons Cremer: Die beiden erhielten den Orden des Bundes Deutscher Karneval (BDK) in Gold.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert