Deiters

Freche Pippis und lustige Redner

Von: fb
Letzte Aktualisierung:
k-wald-kappensitzfo
Die Ladykracher lassen es als Pippi Langstrumpf richtig krachen. Foto: Frank Bärmann

Waldfeucht. Am Samstag läuteten die Karnevalisten in Waldfeucht mit einer glanzvollen Kappensitzung den Höhepunkt der diesjährigen Session ein. Pünktlich um 19.11 Uhr eröffneten das Präsidentenduo Frank (Pint) und Frank (Bischofs) einen Mix aus Tanz- und Gesangseinlagen, Sketchen und Büttenreden.

Die „Kleine Funkengarde” durfte mit einer modernen Tanzeinlage das Sitzungsprogramm eröffnen. Dann tanzten auch die großen Damen der „Roten Funkengarde” zu einem Medley aus U2-Songs.

Von nun an folgte ein Höhepunkt an den anderen. Die „Trommelmännkes” gaben einen Ausblick auf die Folgen der kommenden Gesundheitsreform. Als Senioren verkleidet erhielten sie von einer Pflegeschwester eine „Massenabfertigung” und mussten Toilettenpapier, Zahnbürste und Gurgelwasser miteinander teilen. In einer Büttenrede suchte Vera Schreinemachers keine Schokolade, sondern einen Mann.

Angriff auf die Lachmuskeln

Eine wirkliche Überraschung für Prinz Günner (Dahlmanns) war der Auftritt der „Dahlmannstiner”. Familie und Freunde legten einen Striptease zu den Klängen von Tom Jones „Sex-Bomb” aufs Parkett. Es folgten die „Butterferkskes”, die einen Sketsch zu Rekrutierung einer Waldfeuchter Bürgerwehr darboten. Vor der Pause trat dann Sitzungspräsident Frank Pint zusammen mit Johannes Houben auf die Bühne. Während der eine einen Feuerwehrmann parodierte, glänzte der andere mit einer Interpretation des Songs „Ich gehör nur mir” aus dem Elisabeth-Musical. Nach der Pause blies die Truppe der „Systemadministratoren” zum Angriff auf die Lachmuskeln.

In der Rolle der sieben Zwerge suchten sie das Gold im Golddorf Waldfeucht. Der Thriller-Tanz eines Michael Jackson-Doubles brachte den Saal zum beben. In der folgenden Büttenrede schlüpfte Anne Quack in die Rolle von Oma Trina und erzählte viele nette Geschichten aus dem Alter. Akrobatik in Perfektion zeigte danach Tanzmariechen Jana Vraetz.

Als die Geheimnisse einer Ehe vom letztjährigen Prinzenpaar Gerd und Vera durchleuchtet wurden, kullerten hier und da leichte Lachtränen. Gegen der Ende der Sitzung sorgte die Tanztruppe „Ladykracher” als Pippi Langstrumpf verkleidet für Stimmung bevor die Waldfeuchter Band „Shöppkes” am Schluss den Saal zu kochen brachte.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert