Deiters

Erstes Karnevalskonzert in der Pfarrkirche

Von: sps
Letzte Aktualisierung:
konzertspende3-91
Das Prinzenpaar Peter IV und Irmgard I. sowie Kinderprinzessin Carina I. überreichten die Schecks an Schulleiterin Danners (l.) und Hans Lipperts (r.) von der Irmgardisgruppe. Foto: Schröder

Schlich. Die Premiere ist gelungen, Wiederholung in der nächsten Session nicht ausgeschlossen. Erstmals hatte die Karnevalsgesellschaft „Kreechelberger Funken” gemeinsam mit dem Kirchenchor zu einem Karnevalskonzert in die Pfarrkirche eingeladen.

„Uns war klar, dass die Kollekte gespendet wird”, so „Kreechelberger”-Präsident Helmut Bund.

Und so gab es an Weiberfastnacht zwei Schecks: Die örtliche Irmgardis-Gruppe, die sich um Behinderte bemüht, und der Förderverein der St.-Martinus-Grundschule erhielten je 400 Euro.

Pfarrer Bernhard Gombert hatte die Karnevalisten und die zahlreichen Besucher des Konzerts begrüßt und mit ihnen Gedanken zu Kirche und Karneval ausgetauscht.

Die Musik-AG der Martinusschule und die Flötengruppe schlugen ebenso närrische Töne an wie die RWE Power-Combo und der Kirchenchor. Hans Wehren las muttersprachliche Texte von Josef Heinrichs, und die Tanzgruppe der „Kreechelberger” zog vor dem Altar auf.

Ostermann statt Vater unser, Höhner und Bläck Fööss statt Opfergesang: Die Narren fühlten sich in der Kirche wohl, und auch der Herrgott dürfte seinen Spaß gehabt haben.

Den hatten auf jeden Fall die Martinus-Schüler, deren Unterricht im Zelt stattfand und für die Schulleiterin Ute Danners den Scheck entgegen nahm. Mit ihr bedankte sich auch Hans Lipperts von der Irmgardisgruppe für jeweils 400 Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert