Deiters

Eine Sternstunde des Karnevals

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
k-marien-senioren-foto
Lutz Kniep auf seiner Trompete begeisterte und war einer der großen Stars beim karnevalistischen Seniorennachmittag in der Stadthalle Ubach-Palenberg. Foto: agsb

Übach-Palenberg. Die Marienberger Jecken haben seit Sonntagnachmittag bei den Senioren aus dem Stadtgebiet einen Platz im Herzen. Die Marienberger unter Leitung von Harry Hermanns ließen ein altes Brauchtum im Stadtgebiet wieder aufblühen und erhielten hierfür vom Schirmherrn, Paul Schmitz-Kröll, und Bürgermeister Wolfgang Jungnitsch große Anerkennung.

Harry Hermanns war wie immer sehr aktiv. Und für ihre Spontaneität sind die Marienberger Jecken bekannt. Diese Sitzung wurde gleich zur Benefizveranstaltung. Der Besuch in der Stadthalle war erstaunlich gut, viele Senioren erlebten vergnügte Stunden mit einem erstklassigen Programm.

Alle Künstler stellten sich in den Dienst der guten Sache und waren mehr als gut drauf. Zunächst stimmte das Trommler- und Pfeiferkorps auf die kommenden Stunden ein, danach wurden die Gastgeber gebührend gefeiert und marschierten zur Bühne. Hier präsentierte Harry Hermanns seine große Crew und besonders den starken Nachwuchs.

Die Marienberger werden für die vielen Tanzgarden bewundert. Nach einigen Showtänzen der kleinen Damen erlebte Übach-Palenberg eine Sternstunde durch den Solotrompeter Lutz Kniep aus Rattingen. Dass Karnevalshits und große Schlager auf der Trompete gespielt werden können, demonstrierte Lutz Kniep, und alleine dieser Auftritt war das Eintrittsgeld wert.

Das Stadtdreigestirn der KG Scherpe-Bösch-Wenk mit Prinz Leon, Jungfrau Gertrud und Bauer Manfred wurde von den Senioren mit viel Alaaf empfangen. Mit im Programm auch die Palenberger Herzbuben, hier standen der alte und neue Bürgermeister singend auf der Bühne und sorgten mit ihrer Verkleidung der Wildecker Herzbuben für Heiterkeit. Das weitere Programm konnte sich sehen lassen.

Der Rock´n´Roll Club Düren, die drei Tenöre, Colonia Rut Wiess aus Köln, die Wüste-Wüstensöhne und weitere Kracher - der karnevalistische Seniorenkarneval Übach-Palenberg erlebte nicht nur eine Wiedergeburt , sondern erhielt einen neuen Stern.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert