Deiters

Ein Mafioso kommt selten alleine

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
her_karmafia_bu
Neuzugang: Pate Joachim Nacken (im weißen Anzug) überreicht Erich Span (M.) die Ernennungsurkunde zum Ehrenmafioso. Foto: Wolfgang Sevenich

Herzogenrath. Der Saal im Bürgerhaus war zur großen Jubiläumsmatinee der Mafia restlos gefüllt, und schon beim Einmarsch der „ehrenwerten Herren” erreichte die ausgelassene Laune der zahlreichen Gäste - unter ihnen Bürgermeister Christoph von den Driesch, die Ehrenbürger Petra Meisler und Gerd Schwartz, sowie Reimund Billmann (MdL) - den ersten Höhepunkt.

So eingestimmt jubelte das Publikum grenzenlos, als Pate Joachim Nacken - im weißen Anzug (erstmals wieder nach 15 Jahren) - die Laudatio auf den neuen Ehrenmafioso hielt. „Mit dem diesjährigen Ehrenmafioso habt Ihr, liebe Mafia-Freunde, einen echten "Tiroler Mafioso" gefunden, wusste Bürgermeister Christoph von den Driesch zu berichten.

Denn Erich Span bringt alle Voraussetzungen für einen echten Mafioso mit: Als Ex-Prinz von Roda und Träger der Würden des „Goldenen Bockrijjers” ist er mit allen Wassern gewaschen, die einem Ehrenmafiosi das Leben in dieser ehrenwerten Gesellschaft erleichtern. Scheinbar harmlos kam vor vielen Jahren dieser Tiroler Mafioso daher, nahm sich eine Kohlscheiderin zur Frau und schlich sich heimlich, klamm und leise von südlichen Gefilden in westliche ein.

Mit Steigeisen und Eispickel begrüßte er schon Ministerpräsidenten in seinem Hause, ja der Mann hat beste Connection und ist mit den Gepflogenheiten im Umgang mit den VIPs bestens vertraut! Er kann den Mafiosi das Rüstzeug zu weiteren großen Taten schmieden - er ist ein stahlharter Kerl und er hat sich für diese Gesellschaft entschieden. Doch gebt Acht, so der Bürgermeister, der Mann mag zwar nach außen ein ruhiger Vertreter seiner Sorte sein. Als echter Südtiroler mit mediteranen Einschlag ist er heißblütig wie ein Italiener. Dieser Mann mache der Mafia wirklich alle Ehre, denn er sei mit allen Wassern gewaschen.

Der Bürgermeister gratulierte der Mafia Kohlscheid zu dieser Wahl, denn Erich Span ist ein anerkannter Handwerksmeister in Roda. Seinem besonderen Engagement ist es zu verdanken, dass sein Unternehmen sich seit vielen Jahren als vorbildlicher Ausbildungsbetrieb etabliert hat.

Mit Orden und Urkunde ausgezeichnet darf sich Erich Span nun Ehrenmafioso nennen. Im toll geschmückten Bürgerhaus folgte dann auf den offiziellen Teil gleich ein abwechslungsreiches Programm. Als Eisbrecher fungierten die Spaßkapelle Sjilappe Kroam aus Vaals.

Der nächste Höhepunkt war der Auftritt von Mr. Tom, einem Stimmenimitator der Extraklasse. Die Kölner Stimmungsgranaten 3 Colonias waren wie immer in Top Form. Anschließend zog das Kohlscheider Prinzenpaar mit Gerhard I und Silvia I und dem Ausschuss Kohlscheider Karneval mit Willi Hippeli an der Spitze stimmungsvoll in den Saal. Natürlich gab die Mafia auch einige Hits zum Besten.

Zum Abschluss ließ „Mallorca-Star” Markus Becker mit bekannten Titeln aus seinem Repertoire die Regenwürmer husten und brachte somit den Saal zum kochen. Der Pate machte noch auf das große Jubiläums-Oktoberfest mit den Oberallgäu Musikanten vom 1. bis 3. Oktober im Festzelt an der Oststraße aufmerksam.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert